So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Hamann.
Dr. Hamann
Dr. Hamann, Dr. med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 6667
Erfahrung:  Fachärztin Allgemein und Innere Medizin
60343779
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Hamann ist jetzt online.

leide an einer erkrankung der haut und unterhautzellgewebes.

Kundenfrage

leide an einer erkrankung der haut und unterhautzellgewebes. wie kann ich geholfen werden.
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. Hamann hat geantwortet vor 4 Jahren.
Guten Tag,

welche Erkrankung ist es genau? Hier gibt es verschiedene Formen. Am häufigsten ist es eine Entzündung der Subkutis. Aber es kann auch eine Ablagerung von Gichtkristallen oder Leberabbauprodukte sein.

Können sie mir sagen, was genau vorliegt?
Woher kommt die Diagnose?

Gern helfen wir ihnen weiter.

Mit freundlichen Grüßen,

Dr. K. Hamann
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Blutungsneigung - zahlreiche kleine und große blaue flecken an beiden


Unterarmen die bei geringer Berührung stark bluten.


Ultraschall und CT- Diagnostik wurde ein Malignom ausgeschlossen.


Leberwerte negativ.


 


Untersuchung erfolgte vom Hämostaseologicum Berlin


Prof. Dr.Dr. Kiesewetter

Experte:  Dr. Hamann hat geantwortet vor 4 Jahren.
Vielen Dank für ihre Rückmeldung.

DA die leber ausgeschlossen wurde und sich auch sonst keine Malignome zeigen, sollte dringend auf eine Vaskulitis untersucht werden. Dafür ist eine Blutuntersuchung geeignet: bestimmung der ANA und ENA.

Bestätigt sich der Verdacht kann durch eine kurzzeitige Cortisontherapie eine rasche Besserung erreicht werden.

Ebenfalls kann eine Gewebeprobe der Haut entnommen werden, um der Ursache histologisch näher zu kommen. Dies kann dann weiter durch Immunchemie oder Biomarker unter dem Mikroskop untersucht werden.

Haben sie lange Zeit Cortison eingenommen oder sind sie Diabetiker ist die Ursache nicht ganz so einfach zu finden und zu behandeln, da eine sogenannte Mikroangiopathie die Ursache für die vielen blauen Flecken (Suggilationes) verantwortlich gemacht werden kann.

Lassen sie das bitte weiter untersuchen und gezielt behandeln.

Haben Sie dazu Fragen? Gern helfe ich Ihnen weiter.

Alles Gute und rasche Besserung.


Und bitte richten sie Professor Kiesewetter herzliche Grüße aus. Ich war eine seiner Studenten!

Mit freundlichen Grüßen,

Dr. K. Hamann
Experte:  Dr. Hamann hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo, sie haben meine Antwort gelesen, wie soll es jetzt weiter gehen? Kann ich ihnen noch eine offene Frage klären helfen?

Sofern Sie mit meiner Antwort zufrieden sind, möchte ich Sie höflich bitten, meine Antwort gemäß den allgemeinen Geschäftsbedingungen dieser Plattform zu bewerten.

Mit freundlichen Grüssen

Dr. K. Hamann

Ähnliche Fragen in der Kategorie Medizin