So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Berghem.
Dr. Berghem
Dr. Berghem, Facharzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 559
Erfahrung:  Facharzt für Kinderheilkunde, 17 Jahre Erfahrung in stationärer psychosomatischer Rehabilitation Erwachsene und Kinder, Allergologe, Naturheilverfahren
65728183
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Berghem ist jetzt online.

wann besteht keine lebensgefahr mehr bei 43Cfieber

Kundenfrage

wann besteht keine lebensgefahr mehr bei 43Cfieber
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. Berghem hat geantwortet vor 4 Jahren.

Leider verstehe ich die Frage nicht genau.

Bei 43 Grad Fieber besteht akute Lebensgefahr, erst wenn die Temperatur unter 41,5 Grad sinkt, kann man ein bisschen entspannter sein.

Ich hoffe, meine Antwort hilft Ihnen ein wenig weiter. Wenn Sie noch Fragen hierzu haben oder sich aus meiner Antwort neue Fragen ergeben haben, zögern sie bitte nicht, dies zu schreiben, ich antworte gerne weiter.

Ich drücke Ihnen die Daumen, alles Gute und herzliche Grüße

Dr. Stefan Berghem



Rechtlicher Hinweis: Auf diesem Weg kann man natürlich keine genauen
Diagnosen stellenden, dazu müsste man den Patienten und die gesundheitliche
Vorgeschichte genau kennen lernen. So ist auch eine gute Therapieempfehlung
natürlich wesentlich besser durch den behandelnden Arzt möglich. Bitte wenden
Sie sich für weitere Diagnostik und Therapie bitte an ihren behandelnden Arzt.




eine Bitte: sollten Sie mit meiner Antwort nicht zufrieden sein,
seien Sie doch bitte so nett, mir das zu schreiben und auch gerne rückzufragen.
Schließlich habe ich mir für Sie Mühe gemacht und eine negative Bewertung fände
ich unfair.
Sollten Sie meine Antwort völlig unpassend finden, bitte
schreiben Sie das, ich gebe die Frage dann gerne wieder für andere Experten
frei, das geht aber nur, wenn Sie meine Antwort noch nicht bewertet haben.

Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

sie ist freitag abend mit 43Cfieber ins krankenhaus gekommen und seit gestern auf der intensivstation ,das fieber ist seit gestern auf 41C gesunken.die werte haben sich aber verschlechtert,kann sich kaum konzentrieren und unterhalten.kann das von dem geschwächten gesamtzustand durch das fieber kommen oder könnte es andere gründe haben

Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
Erneut posten: Antwort kam zu spät.
Experte:  Dr. Berghem hat geantwortet vor 4 Jahren.

Wenigstens das Fieber ist gesunken, das ist erst einmal ein gutes Zeichen und an sich nicht mehr lebensgefährlich.

Nach so hohem Fieber kann man schon sehr erschöpft und erholungsbedürftig sein.

Natürlich kommen auch andere Gründe in Frage, aber die kann man ohne nähere Angaben zu Beschwerden und einzelnen Laborwerten und weiteren Untersuchungen aus der Ferne nicht beurteilen.