So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Drwebhelp.
Drwebhelp
Drwebhelp, Arzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 3230
Erfahrung:  20 Jahre eigene Praxis, Allgemein und Tropenmedizin.
64669660
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Drwebhelp ist jetzt online.

Hallo ich heiße N. bin 26 Jahre alt! Habe ne

Kundenfrage

Hallo ich heiße N. bin 26 Jahre alt! Habe ne Frage:ich habe seit ungefähr 1 Woche Schmerzen in der Brust,linke seite(Herzseite) und es Zieht bei mir der ganze linke Arm,habe vor kurzen einen Bluttest machen lassen,war unauffällig,und nen EKG machen lassen,der Rhytmus störungen anzeigt,was hat das zu bedeuten???Bitte um Schnelle antwort,da ich immer nochj die Schmerzen hab

Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Drwebhelp hat geantwortet vor 4 Jahren.

Hallo und guten Abend Frau N.,

 

wenn sie akut so schlimme Schmerzen ungeklärter Ursache haben, sollten sie nicht zögern, sich in die Ambulanz einer Klinik zu begeben, um auch der eigenen Beruhigung wegen, klären zu lassen, was mit Ihrem Herzen los ist und ob es Handlungsbedarf gibt. Nicht alle Herzrhythmusstörungen müssen behandelt werden. Behandlungsbedürftig sind Herzrhythmusstörungen dann, wenn sie erheblich belasten, z.B. durch Herzstolpern, Herzjagen oder Schwindelgefühl oder die körperliche Leistungsfähigkeit einschränken sowie die lebenswichtige Blutversorgung des Körpers beeinträchtigen. Herzrhythmusstörungen können zu einem Engegefühl im Brustbereich führen, das eventuell als schmerzhaft erlebt wird. Rhytmusstörungen sorgen für ein Unwohlsein, aber wenn diese massiv sind, kann es zu einer Unterversorgung des Herzmuskels kommen, was dann Beschwerden macht. Sollten Herzrhythmusstörungen Folge einer Grunderkrankung z.B. koronare Herzkrankheit oder Überfunktion der Schilddrüse - bitte einen Nuklearmediziner oder Endokrinologen aufsuchen um das zu klären- sein, gilt es zunächst diese zu behandeln. Daneben können aber auch Schmerzen aus anderen Körperbereichen, wie zum Beispiel der Wirbelsäulengegend, der Brustmuskulatur, dem Magen oder Darm in den Brustraum ausstrahlen und die Beschwerden begründen. Bitte folgen sie daher meinem Rat und lassen das schnell abklären und gezielt behandeln. Zur medikamentösen Behandlung von Herzrhytmusstörungen verwendet man sogenannte Antiarrhythmika.

Diese beeinflussen in unterschiedlicher Weise die Bildung und Weiterleitung der elektrischen Erregungen im Herzen und werden Ihnen im Bedarfsfall vom behandelnden Arzt verschrieben. Es sollte aber auch ein Orthopäde aufgesucht werden, um Veränderungen an der Brust oder Halswirbelsäule auszuschliessen, die ebenfalls solche Beschwerden verursachen können.

 

Sollten noch Fragen bleiben, berate ich sie gerne weiter,

 

 

Alles Gute und rasche Klärung sowie Besserung,

 

 

MFG

 

Dr. Garcia

Ähnliche Fragen in der Kategorie Medizin