So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Hamann.
Dr. Hamann
Dr. Hamann, Dr. med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 6667
Erfahrung:  Fachärztin Allgemein und Innere Medizin
60343779
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Hamann ist jetzt online.

Ich habe eine Lendenwirbel-Fraktur.Sturz im Dez.2011.Am 21.Juni

Kundenfrage

Ich habe eine Lendenwirbel-Fraktur.Sturz im Dez.2011.Am 21.Juni 2012 bekam ich von Prof.Dr. Bartl-München eine Infusion " ACLASTA "
Wirkung 1Jahr.Seitdem habe ich Glieder und Kopfschmerzen und müde Beine.Empfehlung--nehmen sie Paracetamol.
Danke XXXXX XXXXX Info.
MfG.
R.Brumund
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. Hamann hat geantwortet vor 4 Jahren.
Guten Tag,

diese Kopfschmerzen sind durch die Aclasta Infusion eine oft gesehene Nebenwirkung. In den meisten Fällen lässt dies mit der Zeit nach und bessert sich von allein. Ich würde jedoch dringend von der nächsten Aclasta Gabe abraten.
Hilfreich ist reichlich zu trinken (200ml = 1 Glas pro Stunde), stilles Wasser oder Tee.

Paracetamol würde ich nur in Ausnahmefällen geben, da es die Leber schädigen kann.

Akupunktur und Akupressur wären als alternative Heilmethoden noch ratsam und auch wirksam.

Haben Sie dazu Fragen? Gern helfe ich Ihnen weiter.

Alles Gute und rasche Besserung!

Mit freundlichen Grüßen,

Dr. K. Hamann