So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Djimikaja.
Djimikaja
Djimikaja, Moderator
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 29
34951060
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Djimikaja ist jetzt online.

Guten Tag! Seit ca. 2 Tagen schmerzt meine Rechte Wange, am stärksten ist der schmerz im

Kundenfrage

Guten Tag!
Seit ca. 2 Tagen schmerzt meine Rechte Wange, am stärksten ist der schmerz im Bereich des Unterkiefers. Im Mundraum nahe des Weißheitszahns zwischen der oberen und unteren Zahnreihe kann ich ein Geschwür oder Geschwulst ertasten, welches schon bei leichtem Druck schmerzt. Das vollständige schließen des Mundes (zähne aufeinander pressen) schmerzt ebenfalls. Was kann das sein? gegenüber gestern sind die symptome bedeutend schlimmer geworden. sollte ich heute noch den Notdienst aufsuchen? Vielen Dank!
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr.Chris hat geantwortet vor 4 Jahren.

Dr.med.dent Christian Scholl
ueber 15-jaehrige internationale Praxiserfahrung
Fragen akzeptiert in Deutsch, Englisch, Spanisch und Niederlaend

 

Sehr geehrter Patient,

 

die beschriebenen Beschwerden resultieren sehr wahrscheinleich daher, dass der Weisheitszahn nich vollstaendig herausgewachsen ist (wegen Platzmangels) und im hintern Bereich von Zahnfleisch bedeckt ist. Dieser Bereich entzuendet sich leicht und fuehrt zur Schwellung des Zahnfleisches. Dies ist sehr schmerzhaft und wegen der Schwellung irritiert man das Zahnfleisch beim Zubeissen noch zusaetzlich.

Der Bereich zwischen Zahn und entzuendetem Zahnfleisch muss gereinigt und desinfiziert werden. Dies koennen sie heute beim Notdiest machen oder bis morgen mit antiseptischer Mundspuelloesong (Corsodyl-Loesung) arbeiten und gegen die Schmerzen weiterhin Ibuprofen einnehmen.Die Entzuedung ist sehr schmerzhaft und muss behandelt werden, ist aber nicht akut gefaehrkich, d,h. sie koennten ohne Sorgen bis morgen warten.

 

Mit freundlichem Gruss,

 

Dr. med. dent. Christian Scholl

 

 

 

Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Vielen dank für ihre Antwort Herr Dr. Scholl.


Mein Weisheitszahn ist quasi noch garnicht heraus gewachsen, soweit ich das beurteilen kann. Der Weisheitszahn schmerzt auch nicht und ist auch bei Druck nicht empfindlich. Ich meinte das "Geschwür" befindet sich nur in der nähe, nicht unmittelbar daran. Eher in der Rachenschleimhaut. Also "ganz hinten". Ich weis nicht wie ich die Lokalisation am besten beschreiben könnte.. Was ich bei meiner ersten Frage nicht beschrieb war dass auch das Ohr ein klein wenig involviert ist. Aber nur in geringem Maße. Es schmerzt nicht direkt es ist eher so ähnlich wie bei einer Mandelentzündung oder so. Könnte es außer der Sache mit dem Weisheitszahn noch einer andere Erklärung geben? Wie sie sich vllt. denken lege ich ein besonderes Augenmerkt auf das Geschwür / Geschwulst, die es ist die zwischen den beiden Weisheitszähnen eingeklemmt wird, wenn ich zubeiße". Das Essen ist auch unangenehm. Und trotz 1000mg bzw. 40 Tropfen Metamizol ist nochimmer ein ziemlicher schmerz im Ruhezustand vorhanden. (Ich probierte Metamizol, hab ich noch da und für gewöhnlich ist das sehr wirksam..). Ich bitte sie also noch einmal um ihre Meinung. Vielen Dank, und freundliche Grüße!

Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
Erneut posten: Andere.
Auf Nachfrage kam keine Antwort, da Arzt offline.
Experte:  Djimikaja hat geantwortet vor 4 Jahren.

SERVICE MITTEILUNG


Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

aufgrund einer routinemäßigen Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Nachfrage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.

Wir haben Ihre Frage erneut veröffentlicht, und somit unsere Experten informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.

Sollten Sie in den nächsten Tagen keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über

[email protected]

oder

Tel.:
0800 1899302

Montags bis Freitags von 10:00-16:00

in Verbindung zu setzen.

Vielen Dank für Ihre Geduld.

Ihr JustAnswer Moderatoren-Team

Ähnliche Fragen in der Kategorie Medizin