So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Höllering.
Dr. Höllering
Dr. Höllering, Fachärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 23984
Erfahrung:  Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Höllering ist jetzt online.

was ist eine lederhaut (genitalien, anus)

Kundenfrage

was ist eine lederhaut (genitalien, anus)
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. Höllering hat geantwortet vor 4 Jahren.
Die Lederhaut am Anus und den Genitalien ist genauso ein normaler Teil der Haut wie an anderen Körperstellen. Bei qualimedic ist es gut beschrieben:

Sie schließt sich direkt an die Basalmembran der Oberhaut an. Die Lederhaut wird aus 2 Schichten gebildet:
Die obere Schicht ist die Papillenschicht (Stratum papillare). Sie besteht aus lockerem Bindegewebe, das sich zapfenartig in die Oberhaut einstülpt. Sie enthält Blutkapillaren und Nervenendorgane (Rezeptoren) und viele Abwehrzellen (Leukozyten, Plasmazellen, Mastzellen).
Die untere Schicht ist die Netzschicht (Stratum retikulare), die mit festen Bindegewebsfasern durchzogen ist. Letztere bestehen aus Kollagen und Elastin. Kollagen ist notwendig für die Festigkeit und Dehnbarkeit der Haut, und Elastin gewährleistet ihre Flexibilität und Elastizität. Je nach Ausrichtung des Kollagenfasergeflechts bilden sich die Spaltlinien der Haut. Wird die Festigkeit der Haut überdehnt, entstehen Striae distensae - die berühmten Schwangerschaftsstreifen.
Zusätzlich befinden sich in der Netzschicht größere Nerven und Blutgefäße, Schweißdrüsen, Haarfollikel und glatte Muskelzellen.
Die Lederhaut verliert im Alter an Elastizität. .
Die Lederhaut beherbergt auch wichtige Sinnesorgane für Druck-, Tast-, Vibrations-, Temperatur- und Schmerzempfindung. Auf einem Quadratzentimeter Lederhaut findet man durchschnittlich
200 Schmerzrezeptoren
100 Druckrezeptoren
12 Kälterezeptoren
2 Wärmerezeptoren
100 Schweißdrüsen
40 Talgdrüsen
Experte:  Dr. Höllering hat geantwortet vor 4 Jahren.
Guten Tag,

ich habe Ihre Frage zügig und fachgerecht beantwortet, und Sie haben meine Antwort gelesen. Falls Sie noch eine Nachfrage haben oder eine weitere Erklärung brauchen, schreiben Sie mir gerne noch einmal. Falls nicht, würde ich mich über eine Honorierung durch eine freundliche Bewertung freuen.

Herzlichen Dank und alles Gute!

Ähnliche Fragen in der Kategorie Medizin