So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 20608
Erfahrung:  Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe, über 20-jährige Praxiserfahrung
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Ich habe vor 4 Wochen angefangen abzustillen, vor 2 wochen

Kundenfrage

Ich habe vor 4 Wochen angefangen abzustillen, vor 2 wochen dann endgültig aufgehört. Die linke Brust hat auch aufgehört zu laufen. Die Rechte bereitet mir seit 1 Woche starke brennende Schmerzen. Diese werden immer schlimmer. Sie ist auch deutlich angeschwollen oben weich und Unter der Brustwarze habe ich höllische stechende brennende Schmerzen sobald ich dort anfasse. Nun läuft AUB wieder irgendwas aus meiner Brust. Dabei hatte vor 1 Woche alles aufgehört. Was kann das sein?
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,

Ihrer Schilderung nach ist davon auszugehen, dass es sich um ein Brustentzündung im Wochenbett (sog. Mastitis puerperalis) handelt. Bei den doch massiven Besachwerden sollten Sie bitte baldmöglichst den Frauenarzt aufsuchen, es kann dann eine antibiotische Behandlung notwendig sein, um eine weitere Ausbreitung der Entzündung und damit drohende Abszessbildung zu vermeiden. Bitte bis dahin die betroffene Brust hochbinden und mit Alkoholumschlägen kühlen.
Ich wünsche Ihnen eine schnelle Besserung.

Mit freundlichen Grüssen,
Dr. N. Scheufele
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo. Ich habe kein Fieber und fühle mich aber total abgeschlagen total müde, und habe drastisch an Gewicht verloren. Die Hämatologen/ innere Onkologen haben nur einen geschwolllenen lymphknoten unter der rechten Achsel gefunden. Am 8.10 erfolgt die Kontrolle. Ich habe doch aber schon aufgehört mit stillen.
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,

auch kurz nach dem Abstillen kann es noch zu einer solchen Entzündung kommen, die beschriebenen Symptome und auch die Lymphknotenschwellung sprechen eindeutig dafür.
Bitte folgen Sie daher unbedingt dem Rat und lassen Sie noch vor dem Wochenende die gynäkologische Untersuchung durchführen.

MfG,
Dr. N. Scheufele
Dr.Scheufele und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hilfe meine Ärztin hat gegooglt, weil sie nicht helfen kann!!!!
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Erneut posten: Andere.
Ih brauche Hilfe ich war bei meiner gyn. Sie hat gegooglt ich halte es nicht aus..... Ich brauche Hilfe!!!!
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,

googeln ist in diesem Fall sicher nicht der richtige Weg.

Ich würde Ihnen in diesem Fall raten, sich an die gynäkologische Ambulanz einer Klinik zu wenden.
Dort wird man den Befund richtig einschätzen und entsprechend behandeln können.

MfG,
Dr. N. Scheufele
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Na aber um die Zeit was soll ich denn jetzt machen noch so eine Nacht halte ich nicht aus. Habe gekühlt paracetamol genommen, peffitee getrunken. Ich werde irre!!!!
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,

bei so starken Beschwerden sollten Sie bitte unbedingt auch jetzt noch die Klinikambulanz aufsuchen.

MfG,
Dr. N. Scheufele