So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Schröter.
Dr. Schröter
Dr. Schröter, Facharzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 1158
Erfahrung:  Präventionsmedizin; Urogynäkologie
67160449
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Schröter ist jetzt online.

Grüezi aus der Schweiz. Mein Schwiegervater ist erkrankt an

Kundenfrage

Grüezi aus der Schweiz. Mein Schwiegervater ist erkrankt an Lymphdrüsenkrebs. Er hat nun schon mehrere Chemo's hinter sich. Die Knoten sind auch schon zum teil weg oder kleiner. Die Blutwerte haben sich aber nicht verbessert. Gibt es eine Möglichkeit mit Ernährung (Produkten) unterstützende Wirkung zu erziehlen. (Honigprodukte oder dergleichen) ???? Gerne erwarte ich Ihre Antwort. Besten Dank.
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. Schröter hat geantwortet vor 4 Jahren.
Guten Tag,

Selbstverständlich kann man mit Ernährung unterstützende Wirkung in der Krebstherapie erzielen. so gibt es zwar keine fertigen Produkte X, die speziell gegen den Krebs gerichtet sind.

Aber: Außer Obst und Gemüse gehören auch grüner Tee, Rotwein, Kurkuma und Schokolade zu den Lebensmitteln, die beachtliche Mengen krebshemmender Inhaltsstoffe besitzen. Mehr dazu finden Sie
auch im Buch:Krebszellen mögen keine Himbeeren von Prof.Dr. de Beliveau.
Wichtig in der Ernährung ist auch Selen und Zink, die als Radikalenfänger dienen.

Alles Gute und

MfG

Dr. Schröter
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.


Auf welche Besonderheiten sollte noch geachtet werden. Gibt es noch andere Alternativen zur Chemo.


Homöopathie; gibts da auch irgendwelche Produkte die unterstützend wirken?


Oder gibt es verschiedene Kuren (Thermalbäder ect.) die den Krankheitsverlauf unterstützen?

Experte:  Dr. Schröter hat geantwortet vor 4 Jahren.

An Besonderheiten bzw. Alternativen je nach Typ und Schwere der Erkrankung kommen auch andere Therapien, wie z.B. eine Knochenmarkatrnsplantation oder Bestrahlung in Frage. Dies aber je nach Typ in einem onkologischen Zentrum.

Aus der Homöpathie unterstützen z.B. Barium carbonicum bzw. Kalium iodatum in der Potenz D6-D12 3x5 Globuli pro Tag. In diesem Zusammenhang sei auch die Misteltherapie zu nennen.

An Kuren bzw. anderen Heilverfahren ist die Hyperthermie zu nennen, bei der der Körper kontrolliert in einer Klinik auf eine Temperatur von 40 Grad gebracht wird.

Diese zusätzlichen Maßnhamen können den Therpieverlauf positiv beeinflussen. Am besten geschieht dies auch in ZUsammenarbeit mit dem Onkologen.

Alles Gute.

MfG

Dr: Schröter

Dr. Schröter und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.


Herzlichen Dank und liebe Grüsse aus der Schweiz.

Experte:  Dr. Schröter hat geantwortet vor 4 Jahren.
Bitte gerne geschehen. Grüße zurück!