So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 24419
Erfahrung:  Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Guten Tag, seit 3 Wochen habe ich ständig einen Reiz im After

Kundenfrage

Guten Tag, seit 3 Wochen habe ich ständig einen Reiz im After als wenn ich aufs Clo müsste.Zeitweise fühle ich auch einen Schmerz im After-nicht außerhalb.Hatte schon eine Salbe für Hämmoriten,keine Wirkung.Jetzt seit 2 Wochen einen Rektalschaum-kaum Bessserung.Nachts beim schlafen verspüre ich diese Anzeichen nicht,kommen erst wieder nach dem aufstehen ,ca.1Stunde.Zudem habe ich seit kurzem auch Magenschmerzen nach dem Essen(SPANNUNGSSCHMERZ)auch habe ich öfters einen Blähbauch und vermehrt Winde.Stuhlgang ist meisten breiig,selten fest und geformt.Hausarzt hatte mittels Finger rektal untersucht-sagte kein Krebs.Hatte aber durch den Finger einen Schmerz im After.
P.S:Koloskopie ist zum 8.10. geplant.Ist aber noch 3 Wochen-das Reizgefühl ist aber sehr unangenehm,denke ich mache mir in die Hose-meide deshalb das Haus länger zu verlassen.
Habe zusätzlich seit rd.3 Monaten rechte Seite letzte Rippe täglich einen Schmerz ,Ähnlich wie bei einer Kollik,unabhängig ob ich was esse.CT;oberer Bauchraum kein Befund,Ultraschall Galle,kein Stein,trotzdem nach fetten Essen,zeitweise stärkere Schmerz in der Gallengegend.Früher ca. alle 3 Monate stundenlange Kollik,Blähbauch
evt.Gallenkollik oder Darmkollik.Zwischenzeitlich wieder garnichts-egal was ich dann esse
oder mache.Ob da ein Zusammenhang besteht ist mir unklar,der Hausarzt kann das auch nicht richtig nach vollziehen das da täglich ein Schmerz besteht-möglicherweise glaubt er das auch nicht,was aber leider eine Tatsache ist.
Mit freundlichen Grüßen,Heiku Schiesl
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 4 Jahren.
Guten Tag,

auch , wenn der Rektalschaum nur geringe Besserung erbracht hat, lässt Ihr Beschwerdebild an eine Darmentzündung denken. Haben Sie denn mal ein Blutbild gemacht, um nach einer Entzündung zu schauen? Ist ein Test auf Blut im Stuhl gemacht worden?

Auch die Oberbauchbeschwerden können am Darm liegen, denn der zieht ja quer über den Oberbauch hinweg. Bei einem solch ausgeprägten Beschwerdebild (das Ihr Arzt Ihnen sicherlich glauben wird, sonst hätte er ja nicht all diese Untersuchungen machen lassen und die Koloskopie geplant) würde ich versuchen, den Darmspiegeltermin für meinen Patienten vorzuverlegen. Wenn das nicht klappt, kann man die Spiegelung vielleicht bei einem andren Arzt vornehmen lassen?!

Wenn das nichts wird, könnte man bei Verdacht auf eine Kolitis (Darmentzündung) Mesalazin- Tabletten verschreiben. Danach könnten Sie Ihren Arzt jetzt schon fragen.
Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 4 Jahren.
Guten Tag,

ich habe Ihre Frage zügig und medizinisch fundiert beantwortet, und Sie haben meine Antwort gelesen. Falls Sie noch eine Nachfrage haben, schreiben Sie sie mir bitte. Falls nicht,würde ich mich freuen, wenn Sie meinen Einsatz nun auch mit einer guten Bewertung honorieren würden.

Herzlichen Dank und alles Gute!

Ähnliche Fragen in der Kategorie Medizin