So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Drwebhelp.
Drwebhelp
Drwebhelp, Arzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 3230
Erfahrung:  20 Jahre eigene Praxis, Allgemein und Tropenmedizin.
64669660
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Drwebhelp ist jetzt online.

Meine Mutter hat seit einiger Zeit einen sehr dicken Bauch,

Kundenfrage

Meine Mutter hat seit einiger Zeit einen sehr dicken Bauch, der geht bis zu den unteren Rippenbögen. Sie nimmt schon seit geraumer Zeit Lefax ein, da angenommen wurde es sei zuviel Luft im Bauchraum. Diese Therapie hat aber nichts gebracht. Woran kann ich jetzt erkennen ob es sich um Aszites handelt? Vielen Dank

Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Drwebhelp hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hall und guten Tag Herr B., in diesem Falle kann eine einfache Ultraschalluntersuchung beim Internisten Aufklärung bringen. Auch da Abklopfen der Bauchregion bringt Aufschluss darüber, ob es sich um eine Bauchwassersucht handelt. Ursache des Aszites ist immer der Austritt von Flüssigkeit aus Blutgefäßen in die Bauchhöhle. Eindeutige Symptome sind immer ein vergrößerter Bauchumfang , Gewichtszunahme und Blähungen sowie ein vorgewölbter Bauch, evt. besteht eine Nabelhernie. Eventuell kann eine Punktion, genauer gesagt eine Peritonealpunktion, zur genaueren Bestimmung der Flüssigkeit (Eiweißgehalt, Tumorzellen, Infektionserreger usw.) durchgeführt werden. Je nach Befund kämen dann folgende Therapien zum Einsatzt: Diuretika (z.B. Spironolacton, Schleifendiuretika, etc.) bei Leberzirrhose auch Kochsalz- und Flüssgkeitsrestriktion evtl. therapeutische Punktion oder Shunt Es wäre also ratsam, recht zeitnah einen Termin beim Internisten zu veranlassen, oder die Ambulanz einer Klinik aufzusuchen damit rasch geholfen werden kann. Sollten noch Fragen bleiben, bearte ich sie gerne weiter. Alles Gute und rasche Klärung der Beschwerden, MFG Dr. Garcia

Experte:  Drwebhelp hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sie haben meine Antwort gelesen und keine weiteren Rückfragen gestellt. Sollten Sie noch weitere Fragen zu dem Thema haben, beantworte ich Ihnen diese gerne. Ansonsten honorieren sie meine Arbeit bitte durch eine positive Bewertung. Vielen Dank XXXXX XXXXX Gute.
Experte:  Drwebhelp hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sie haben meine Antwort gelesen und keine weiteren Rückfragen gestellt. Sollten Sie noch weitere Fragen zu dem Thema haben, beantworte ich Ihnen diese gerne. Ansonsten honorieren sie meine Arbeit bitte durch eine positive Bewertung. Vielen Dank und alles Gute.