So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Hamann.
Dr. Hamann
Dr. Hamann, Dr. med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 6667
Erfahrung:  Fachärztin Allgemein und Innere Medizin
60343779
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Hamann ist jetzt online.

Hallo, vor zwei Wochen bekam ich über Nacht Halschmerzen, am nächsten Tag Fieber und die

Beantwortete Frage:

Hallo,
vor zwei Wochen bekam ich über Nacht Halschmerzen, am nächsten Tag Fieber und die typischen Symptome einer Erkältung bzw.Grippalen infekt.Habe daraufhin vom Hausarzt Antibiotika bekommen und war dann fünf Tage zuhause.Danch bin ich wieder arbeiten aber mein Körperlicher Zustand zwang mich nach drei Tagen wieder Zuhause zu bleiben.Seitdem bin ich total schlapp,habe mit ständiger Übelkeit und Appetitlosigkeit zu kämpfen.Häufig ist mir auch leicht schwindelig.Kleines Blutbild ist unauffälig und ekg auch.Ein wenig schneller Herzschlag hat mein Arzt gesagt sonst ok.Meine Übelkeit und das Schwindelgefühl hat er belächelt(nein schwanger bin ich nicht,hab ich auch ihm gesagt.Er hat eigentlich nichts dazu gesagt,fühle mich nicht ernst genommen.Ich hab ihm ausdrücklich gesagt dass es mir schlecht geht und dass es mir nicht um ein paar freie Arbeitstage geht.Man weiß ja nie was die Ärzte so denken.Könnten die Beschwerden noch von dem Grippalen Infekt sein?Was soll ich tun?
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. Hamann hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Abend,

ja, diese Beschwerden hängen ganz sicher noch mit dem Infekt und der Antibiotikatherapie zusammen. Denn die Antibiotika beeinflussen die empfindliche Darmflora, so dass sich hier die Darmflora erst wieder erholen muss. Übelkeot und Bauchgrimmen wären damit erklärbar.

Aber wenn sich Durchfall einstellt, dann bitte eine Stuhlprobe machen lassen, ob das ssogenannte Clostridium difficile vorliegt, welches nach eine Antibiotikabehandlung sehr oft Durchfall und auch eine Pseudomembranöse Colitis mit massivem Durchfall auslösen kann.

Ich würde ihnen zu probiotischen Joghurt raten, Schonkost und leichter Kostaufbau.

Alles Gute und rasche Besserung!

Mit freundlichen Grüßen,

Dr. K. Hamann
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo Frau Dr.Hamann,


vielen dank für ihre Antwort.Ist das mit dem Schwindelgefühl auch normal?


Vor allem,wenn ich mich anstrenge wird mir schlecht und schwindelig und das jetzt seit zehn tagen???Ich muß mich aber nie übergeben.

Experte:  Dr. Hamann hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ja, das hängt mit dem noch geschwächten Kreislauf zusammen, kann aber auch auf eine Endokarditis (also eine Entzündung des Herzmuskels) hindeuten. Gerade nach banalen Infekten kann sich so eine Erkrankung einstellen. der Hausarzt kann ein EKG machen und dies erkennen, wenn er gebübt ist, aber auch die Klappentöne beim Abhorchen beurteilen.
Im Zweifel sollte er sie zu einem Kardiologen zu einer Herzultraschalluntersuchung schicken.
Seien sie jetzt nicht beunruhigt, lassen sie es zur Sicherheit aber abklären.

Dr. Hamann und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.