So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 25055
Erfahrung:  Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Guten Tag, Ich habe vor 5 Jahren eine Paradontose Behandlung gehabt und seitdem bis vor

Beantwortete Frage:

Guten Tag,

Ich habe vor 5 Jahren eine Paradontose Behandlung gehabt und seitdem bis vor einem Jahr Ruhe gehabt. Von Zeit zu Zeit ist das Zahnfleisch entzündet. In Juli war das schon wieder entzündet und die ganze rechte Kopfhälfte, Stirnhölen, Kopfschmerzen usw. Antibiotika genommen und es ging wieder. Eine Woche später das selbe Spiel. Nochmal Antibiotika genommen, da ich zwei Wochen schwere Kopfschmerzen hatte. Jetzt habe ich meine halslympfknoten dick, Schmerzen im Hals, meine rechte zungenmandel ist so dick, dass ich kaum noch schlucken kann, mein Ohr tut mir weh, meine Zähne, alles aber nur rechts.
Kommt das alles von den Zähnen oder werde ich irgendwie die Bakterien gar nicht mehr los?
Eine bakterielle scheidenentzündung habe ich auch jetzt noch dazu.
Ist evtl. Mein Immunsystem geschwächt?

Bedanke XXXXX XXXXX vorraus

Cecilia
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Tag,

es ist nicht vorstellbar, dass das alles von den Zähnen kommt, darum ist eine haus- und HNO- ärztliche Untersuchung wichtig. Antibiotika helfen nur bei bakteriellen Infekten, und es ist ja gar nicht unbedingt klar, ob der letzte bakteriell oder viral ausgelöst war. leider irritieren Antibiotika auch das eigene Immunsystem, so dass man umso anfälliger wird, je mehr Antibiotika man nimmt.

Darum sollte nun eine körperliche und Blutuntersuchung vorgenommen werden, um sicher zu klären, ob schon wieder Bakterien Schuld an Ihrem schlechten Befinden sind. Sind sie das, würden Antibiotika nötig sein, aber danach könnte man die Darmflora und somit das Immunsystem mit entsprechenden Präparaten (wie Symbioflor)wieder aufbauen.

Zahnärztlicherseits sollten trotzdem Karies und eine bakterielle Parodontitis ausgeschlossen werden.
Dr. Gehring und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.