So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Hamann.
Dr. Hamann
Dr. Hamann, Dr. med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 6667
Erfahrung:  Fachärztin Allgemein und Innere Medizin
60343779
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Hamann ist jetzt online.

Habe ca stündlich laufend Harndruck. Wenn ich aber 2-oder

Kundenfrage

Habe ca stündlich laufend Harndruck. Wenn ich aber 2-oder mehr Stunden gesssen habe ,merke ich während dem Sitzen nichts. Wenn ich dann aber aufstehe, läuft der Urin die Füsse runter. Auch nachts läuft ab und zu unkontrolliert der Urin. Was ist besser? Windeln, oder gibt es entsprechende Medikamente. die wenigstens nachts den Harnfluss eindämmen?
Vielen Dank!

K.Weidner 7614 karlsruhe Unterfeldstr.4 (Seniorenheim)
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. Hamann hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Tag,

So wie Sie es schildern und anhand des Tamsulosins sehe ich, dass sie ein Problem mit der Prostata haben. Hier würde ich zu einer Kombinationstherapie mit Duodart neigen, ein Präparat, welches die Beschwerden deutlich lindern wird.
Das Granufink kann dabei zusätzlich eingenommen werden udn Hilfe bringen.

Wegen dem unkontrollierten Urinfluss nach dem Aufstehen, wenn sich der Urin entsprechend der Schwerkraft und dem Druck in der Blase entleert, würde ich weiterhin zum Tragen von Windeln raten. Es könen aber auch einfache Vorlagen sein, die man rasch wechseln kann.

Desweiteren rate ich zur regelmäßigen urologischen Kontrolle, denn wenn sich Restharn bildet, kann dies eine bakterielle Infektion begünstigen.

ich fasse noch einmal kurz zusammen: Duodart zur Verbesserung des Harnflusses, damit sich dieser in der Blase nicht anstaut und Granufink bei Blasen- und Prostatbeschwerden ebenfalls zur verbesserung des Wasserlassens.

Haben Sie dazu Fragen? Gern helfe ich Ihnen weiter.

Alles Gute und rasche Besserung!

Mit freundlichen Grüßen,

Dr. K. Hamann