So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Hamann.
Dr. Hamann
Dr. Hamann, Dr. med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 6667
Erfahrung:  Fachärztin Allgemein und Innere Medizin
60343779
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Hamann ist jetzt online.

Sehr geehrte Frau Doktor, sehr geehrter Herr Doktor, seit

Kundenfrage

Sehr geehrte Frau Doktor,
sehr geehrter Herr Doktor,

seit etwa 4 Jahren habe ich ständig, mal mehr, mal weniger, Brennen im ganzen Mund bis zu den Lippen und oft einen Druck auf der Brust (nur oberer Bereich). Untersucht wurde schon zweimal der Magen (Spiegelung), das Blut (sämtliche Parameter), die Lunge usw. Diverse Medikamente (z.B. gegen Sodbrennen, Vitamin B usw.) habe ich schon ausprobiert, ebenso eine Nahrungsumstellung.
Können Sie mir helfen ?
Besten Dank und freundliche Grüße
Ursula Wolff, 69 Jahre alt
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. Hamann hat geantwortet vor 4 Jahren.
Guten Tag,

ich würde Ihnen dringend raten, einen HNO Arzt aufzusuchen, da es sich um eine Infektion im Mund-Rachenraum handeln kann.
Waren Sie schon bei einem HNO Arzt?

https://www.facebook.com/Lebe.Deine.Mission
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
,
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Guten Tag Frau Dr. Hamann,


Ich habe einen HNO Arzt aufgesucht. Er konnte (Gott sei Dank ) keinen Befund feststellen.


Allerdings meinte er, es sei zwar selten, aber dennoch gäbe es Menschen, die auf sämtliche Behandlungen nicht ansprechen.


Was raten Sie ?


 


Mit bestem Dank und freundlichen Grüßen


Ursula Wolff

Experte:  Dr. Hamann hat geantwortet vor 4 Jahren.
Wenn sie dort schon waren, wäre die Abklärung weiterer möglicher Ursachen sinnvoll:
-Infektion
-medikamentös-toxisch (was machen sie beruflich oder in der Freizeit?)
-rauchen sie?
Experte:  Dr. Hamann hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo, sie haben meine Antwort gelesen, wie soll es jetzt weiter gehen? Kann ich ihnen noch eine offene Frage klären helfen?

Sofern Sie mit meiner Antwort zufrieden sind, möchte ich Sie höflich bitten, meine Antwort gemäß den allgemeinen Geschäftsbedingungen dieser Plattform zu bewerten.

Mit freundlichen Grüssen

Dr. K. Hamann
Dr. Hamann und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
,
Experte:  Dr. Hamann hat geantwortet vor 4 Jahren.
Danke für ihre Bewertung. Haben sie weitere Fragen?

Alles Gute für Sie!

Mit freundlichen Grüßen,

Dr. K. Hamann
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Guten Tag Frau Dr. Hamann,


ich bin nicht sicher, ob Sie meine Antwort bzw. Fragen bekommen haben; deshalb nochmals:


Welcher Arzt kann abklären, ob es sich um eine Infektion handelt ?


Ich bin im eigenen Unternehmen für die Finanzen zuständig. Meine Freizeitaktivitäten halten sich in Grenzen (mind. 2 mal wöchentlich eine Stunde spazieren gehen bzw. joggen).


Mit bestem Dank und freundlichen Grüßen


U. Wolff


 

Experte:  Dr. Hamann hat geantwortet vor 4 Jahren.
Danke für die Nachfrage.
Ich würde zu einer internistischen Abklärung raten.
Vor allem ein Abstrich der Zunge, eine Urinuntersuchung, eine Blutuntersuchung haben sie bereits hinter sich. Wurden dabei Leber- und Nierenwerte ermittelt?
Eisenmangel, Folsäure und Vitamin B12 Mangel können ebenfalls als Ursache in Frage kommen.
Lassen sie das auch tetsetn.

Ich stehe hier gern zur Verfügung, sollten sie noch Fragen haben.

Alles Gute und rasche Besserung.


Mit freundlichen Grüßen,

Dr. K. Hamann
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Sehr geehrte Frau Dr. Hamann,


welche Beschwerden hat man beim Short Barret Syndrom ?


Mit freundlichen Grüßen


Ursula Wolff

Experte:  Dr. Hamann hat geantwortet vor 4 Jahren.
Guten Tag,

wie geht es ihnen?

Gern helfe ich ihnen weiter.

Es bestehen oft Symptome wie Sodbrennen, Aufstoßen, aber auch Schmerzen beim bzw. kurz nach dem Schlucken.
Ansonsten gibt es keine spezifischen Symptome.

Mit freundlichen Grüßen,

Dr. K. Hamann

Ähnliche Fragen in der Kategorie Medizin