So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Hamann.
Dr. Hamann
Dr. Hamann, Dr. med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 6667
Erfahrung:  Fachärztin Allgemein und Innere Medizin
60343779
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Hamann ist jetzt online.

Guten Tag. mein Freund ist 81 Jahre alt und hat 1996 einen

Kundenfrage

Guten Tag.
mein Freund ist 81 Jahre alt und hat 1996 einen bösartigen Prostatakrebs erfolgreich behandelt. Seit 2 Jahren ist der PSA-Wert massiv gestiegen und das spezielle Röntgenbild ergab dass mein Freund nun Knochenmetastasen hat. Er wurde behandelt mit Hormonspritzen und Infusionen zum Stärken der Knochen. Seit etwa 4 - 6 Wochen haben die Schmerzen an der Leiste und am Fussknöchel sehr zugenommen. Während dieser Zeit musste er wegen einer Thrombose ins Spital und nimmt nun Blutverdünnungsmedikamente. Seit diesem Aufenthalt geht es ihm auffällig viel schlechter, dass heisst sehr eingeschränkte Beweglichkeit und mehr Schmerzen. Von seinem Arzt hat er bis jetzt nur Schmerztropfen (keine Opiate) erhalten.
Was würden Sie empfehlen? Als möglichst gute Schmerztherapie, damit mein Freund nicht zu sehr leidet und so selbstständig wie möglich sein kann? Vielen herzlichen Dank für Ihre Antwort Schmetterling
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. Hamann hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Tag,

wissen sie zufällig, welche Schmerzmittel bereits genommen werden?

Mit freundlichen Grüßen,

Dr. K. Hamann
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Guten Tag Dr. Hamann, musste zuerst mit meinem Freund telefonieren. Bis jetzt hat er nur Novalgin Tropfen 10 mg erhalten, er nimmt sie nicht so oft. Die schmerzhemmende Wirkung ist nicht besonders gross.


Zudem nimmt er noch blutdrucksenkende Tabletten und wie schon erwähnt blutverdünnende. Ich hoffe, das hilft Ihnen weiter. Danke XXXXX XXXXX Grüsse Schmetterling. Zur Sicherheit meine e-mailadresse:[email protected] Es ist nicht diesselbe mail_adresse wie bei Pay Pal, da eine Freundin den Betrag für mich bezahlte, da ich keine Kreditkarte habe.

Experte:  Dr. Hamann hat geantwortet vor 5 Jahren.
Liebe Frau Schmetterling,

die Behandlung mit Novalgin ist in keiner Weise ausreichend und diese gehen auf die Nieren. Daher bitte diese Behandlung mit dem Arzt besprechen und absetzen.
Besser und deutlich wirksamer (ohne auf Magen, Öeber oder Niere zu gehen) sind Tramadol Tropfen oder Retardtabletten. Die Tropfen sind gut dosierbar, aber man kann auch bis zu 3x100mg Tramal retard einnehmen, für die ganz starken Schmerzen.
Tramal hat den Vorteil an 3 verschiedenen Schmerzrezeptoren zu wirken und ist gerade bei Knochenschmerzen // Tumorschmerzen sehr gut geeignet.

Lassen sie sich das bitte vom behandelnden Arzt verordnen.
Und es sollte Ihrem Freund damit rasch besser gehen.

Die anderen Medikamente haben keinen Einfluss auf die Wirkung.

Alles Gute und rasche Besserung!

Mit freundlichen Grüßen,

Dr. K. Hamann
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Vielen herzlichen Dank. Sie haben meine Vermutung bestätigt und durch Ihre fachmännischen Rat kann ich meinen Freund besser unterstützen, damit er von seinem Arzt die richtigen Medikamente bekommt.


Schmetterling :- ))


 


PS. Können Sie mir noch schreiben, in wie weit es Nebenwirkungen von Tramadol gibt. Mein Freund ist immer sehr ängstlich in Bezug auf Nebenwirkungen. Herzlichen Dank.

Experte:  Dr. Hamann hat geantwortet vor 5 Jahren.
Das Tramadol hat so gut wie gar keine Nebenwirkungen. Im Gegensatz zum Novalgin, welches die Nieren dauerhaft schädigen kann, Paracetamol macht die Leber kaputt und Ibuprofen, Diclofenac und ASS gehen auf den Magen.
Dr. Hamann und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

 


Guten Tag Frau Hamann


 


 


 


ich danke Ihnen sehr für Ihre Antworten.


 


 


 


Doch einen Bonus kann ich leider nicht zahlen, da ich sehr "knapp" lebe und nicht einmal eine Kreditkarte habe. Deswegen habe ich auch eine Freundin geholt, die für mich mit Pay Pal bezahlte.


 


 


 


 


Herzlich grüsst


 


Schmetterling


 


 


 


 


 

Experte:  Dr. Hamann hat geantwortet vor 5 Jahren.
Liebe Frau Schmetterling, sehr gern geschehen, alles alles Gute.

Wegen eines Bonus machen sie sich bitte keine Gedanken, ich helfe gern.

Mit freundlichen Grüßen,

Dr. K. Hamann