So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 20337
Erfahrung:  Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe, über 20-jährige Praxiserfahrung
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Sehr eehrte Damen und Herren Mediziner! Was halten Sie von

Kundenfrage

Sehr eehrte Damen und Herren Mediziner!
Was halten Sie von den die Potenz fördernden -Tabletten
- Oyster+ (Nahrungsergänzungsmittel)
- ORVIAX (Nahrungsergänzungsmittel)
- Max Viril (Nahrungsergänzungsmittel)

Vielen Dank XXXXX XXXXX Bemühungen
Mit freundlichen Grüßen
Ernst Klement ([email protected])
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo Herr Klement,

die erfolgreiche Wirkung solcher Nahrungsergänzungsmittel ist nicht wissenschaftlich erwiesen und es werden damit sehr unterschiedliche Erfahrungen beschrieben. Schaden richten diese Präparate nicht an, sodass gegen einen Anwendungsversuch nichts einzuwenden ist, ein zuverlässigeres Ergebnis erzielen Sie aber in Absprache mit einem Urologen mit Cialis, oder Viagra.

Mit freundlichen Grüssen,
Dr. N. Scheufele
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Sehr geehrter Herr Dr. Scheufele,


die Mittel Cialis, Viagra sind bekannt, beinhalten aber eine Menge Nebenwirkungen, während die Mittel um deren Einschätzung ich gebeten hsbe keine Nebenwirkungen haben sollen - so wird jedenfalls behauptet. Auch wird behauptet, dass diese Mittel auf wissenschaftlichen Studien (z. B. USA) basieren. Hier ist besonders OYsrer+ (www.oyster-plus.net) hervor-zuheben


Mit freundlichen Grüßen


Ernst Klement

Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo Herr Klement,

es ist richtig, dass bei diesen Präparaten allgemein nicht von Nebenwirkungen auszugehen ist. Sicher wird auf den jeweiligen Seiten der Hersteller auch immer die erfolgreiche Wirkung angepriesen, nach meinen Erfahrungen ist aber bei allen 3 Präparaten dabei von einer Erfolgschance von ca. 50:50 auszugehen.

MfG,
Dr. N. Scheufele