So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Hamann.
Dr. Hamann
Dr. Hamann, Dr. med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 6667
Erfahrung:  Fachärztin Allgemein und Innere Medizin
60343779
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Hamann ist jetzt online.

Hallo, meine Thrombozythen sind recht niedrig. Waren eigentlich

Kundenfrage

Hallo,
meine Thrombozythen sind recht niedrig. Waren eigentlich noch nie besonders hoch aber nun geht es doch schneller nach unten.
2006 - 175tsd, Mai 2012 - 157tsd, Juli 2012 - 137, Aug 2012 117 -tsd.
War deshalb auch schon bei einem Hämatologe.
So richtig eine Erklaerung hat er wohl auch nicht (meinte in 3-6 Monaten nochmal schauen und dann evtl. Knochenmark punktion)
Irgend eine Idee, Rat?
MfG
F.H.
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. Hamann hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Tag,

hier sind drei Dinge zu beachten.

Werden zu wenige Thrombozyten gebildet oder
werden zu viele Thrombozyten zu schnell abgebaut oder
leben die Thrombozyten zu lange

Daher sollten sie gründlich untersucht werden. Denn diese sogenannte Thrombozytopenie (Thrombozytenzahlen < 150tsd) kann bedrohliche Blutungen im Körper auslösen.

Hier ist eine gute Seite mit Überblick über mögliche Ursachen einer Thrombozytopenie:
http://flexikon.doccheck.com/de/Thrombozytopenie

Bitte lassen sie sich weiter gründlich untersuchen und gezielt behandeln.

Alles Gute und rasche Besserung!

Mit freundlichen Grüßen,

Dr. K. Hamann

Ebenfalls kann eine
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo,


danke fuer das schnelle Antworten.


Wie soll ich mich denn schnell und gruendlich untersuchen, bzw. gezielt behandeln lassen.


Ausfuehrliche Bluttests wurden gerade erst gemacht, ebenso Ultraschall der ?! betreffenden Organe.


Ebenfalls kann eine???


MfG


F.H.

Experte:  Dr. Hamann hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hier ist der Hämato-Onlokoge schon die richtige Adresse.

Antikörpersuche gegen die Thrombozyten halte ich noch für sinnvoll.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo,


ist nicht davon auszugehen das der Blutdoktor eine Antikörpersuche gegen die Thrombozyten gemacht hat?!


MfG


F.H.

Experte:  Dr. Hamann hat geantwortet vor 5 Jahren.
das weiß ich nicht, haben sie denn die Laborwerte vorliegen?
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

vorliegen habe ich die Laborwerte nicht.


Soll ich versuchen die Werte zu bekommen?


MfG


F.H.

Experte:  Dr. Hamann hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ja, das wäre gut, dann kann ich mehr sagen
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo,


ich versuche mal die Laborwerte zu bekommen.


Der Blutdoktor sagte auch, mann koennte in einiger Zeit (3-6Monaten) nochmal Blut kontrollieren und dann z.B. eine Knochenmarkpunktion zur weiteren Abklaerung machen. Gegenwaertig wuerde er davon aber abraten.


1) Wieso?


2) Ist das wirklich so schmerzhaft, wie ueberall beschrieben?


MfG


F.H.

Experte:  Dr. Hamann hat geantwortet vor 5 Jahren.
Er möchte abwarten, ob die aktuellen Thrombozytenzahlen nicht durch einen banalen Infekt bedingt so niedrig sind. Sind jedoch die Blutwerte auch in 3 Monaten so schlecht, ist von einem Infekt nicht auszugehen, sondern eher von einer anderen Ursache (Bildungsstörung, vermehrter Abbau, kürzere Lebenszeit).


Eine Knochenmarkbiopsie findet unter lokaler Betäubung statt, es ist unangenehm aber nicht schmerzhaft (bis auf die Betäubungsspritze, die etwas ziepen kann).
Es knirscht bei der Entnahme des Knochenmarkes, weil man in den Knochen durch die Knochenwand hindurch muss.

Nach der Probeentnahme, wenn die Betäubung nachlässt, ist noch ein Druckschmerz, der einige Tage anhält und sich wie ein schlimmer blauer Fleck anfühlt.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo,


haben wir die drei Monate (siehe ganz oben) nicht schon aufgebraucht?


MfG


F.H.

Experte:  Dr. Hamann hat geantwortet vor 5 Jahren.
Wenn er dies vor 3 Monaten gesagt hat, dann wäre jetzt mit dem aktuellen Thrombozytenwert von August sicher die Zeit herum und ich würde zur KM Biopsie raten.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo,


noe,


gesagt hat er das gestern, aber meine Werte waren/sind seit Mai 2012 - 157tsd, Juli 2012 - 137, Aug 2012 117 -tsd.

Experte:  Dr. Hamann hat geantwortet vor 5 Jahren.
Achso, ja, dann ist das Abwarten sicher auch jetzt schon nicht mehr sinnvoll, da die Werte über diesen Zeitraum ja sinken und die tendenz zum weiteren Absinken zeigen.
Darium mein Rat die KM Biopsie durchzuführen.