So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Höllering.
Dr. Höllering
Dr. Höllering, Fachärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 23973
Erfahrung:  Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Höllering ist jetzt online.

Hallo Ansprechpartner, Habe seit ca. 2 Wochen kontinuierlich

Kundenfrage

Hallo Ansprechpartner,

Habe seit ca. 2 Wochen kontinuierlich ein Krippelgefühl im Penis. Im schlaffen zustand,
oder versteift - das Gefühl ist da. Und ob beim Sex, oder beim onarnieren verursacht
dieses Gefühl eine erhebliche Qualitätsverminderung der Gefühle beim, und zusätzlich
provoziert dieses Gefühl ( das ich sehr stark spüre ) das der Orgasmus schneller kommt.
Dennoch - obwohl sich das Gefühl wie eine schwäche anfühlt, ist meine Potenz dennoch
i.O. - weil ich 3 - 4 mal am Tag kann, aber mit teils erheblicher Gefühlseinschränkung.
Bin jetzt 56 Jahre alt,1,75 groß - und wiege ca. 80 Kg, und über 40 Jahre hatte ich
keine probleme.
Wer kann mir da gegebenfalls weiterhelfen?
Sie können mich auch über E - Mail anschreiben, ( Michael Maus @ gmx. net )
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. Höllering hat geantwortet vor 4 Jahren.
Guten Tag,

dieses Gefühl könnt auf eine Irritation einer Bandscheibe zurückgehen. Wenn ein Nerv hier etwas eingeklemmt wird, versorgt er den Penis nicht mehr richtig. Darum würde ich zunächst zum Hausarzt gehen, damit der schaut, ob die Reflexe und das Gefühl ansonsten in Ordnung sind, und damit der sich auch einmal Ihren Rücken ansieht. Dann kann entschieden werden, ob man mit einem den Nerven wieder abschwellenden Medikament wie Diclofenac behandelt, oder einen Neurologen bzw. Orthopäden zu Rate ziehen muss.
Dr. Höllering und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Guten Tag,


Ich möchte gern noch erweiterte Informationen zu meinen Thema geben.


Das Problem existiert schon seit !,5 Jahren. Aber es war nicht so


streng, wie seit 2 Wochen. Beim Sex, oder ornanieren hatte ich nur


in versteiften zustand, das kribbeln wahrgenommen, und auch nur


teilweise, und teilweise war alles in Ordnung.War auch schon beim


Arzt deswegen, bin aber nicht sicher, ob der wirklich alles abgeklärt


hatte? Ich spekuliere, ob es ein psychisches problem ist, oder Ver-


schleißerscheinung, oder ob es auf grund meines Alters, ein produktions


problem körpereigener Stoffe ist, ob mir irgendwas im Körper fehlt z.B.?


Gibt es noch andere Möglichkeiten für mein problem?


Danach werde ich Sie bewerten.


Gruß, M

Experte:  Dr. Höllering hat geantwortet vor 4 Jahren.
Gern beantworte ich Ihre weiteren Fragen.

Ein psychisches Problem halte ich für ausgeschlossen. Es gibt zwar keine Bereich, der so anfällig für psychische Belastungen ist, wie der der Sexualität, aber eine umschriebene Gefühlsstörung kann psychisch nicht ausgelöst werden.

Auch eine "Verschleißerscheinung" kommt m. E. nicht in Frage, weil ein Kribbeln immer auf eine Nervenaffektion hinweist, und Verschleiß höchstens die Adern treffen könnte; was zur Erektions-, aber nicht Gefühlsstörung führen würde. Auch ein Mangel würde entweder generell Empfindungsstörungen verursachen (wie Vitamin B- Mangel), und nicht nur auf "kleinem Raum", oder sich anders äußern (wie ein altersbedingter Testosteronmangel).

Eine Prostataerkrankung führt gemeinhin nicht zu seiner solchen Symptomatik.

Auch darum habe ich keine andere Erklärung als die eines irritierten Nervs im Sakralbereich.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Info an Experten,


Mit der Antwort bin ich auf jeden fall zufrieden, aber ich habe mich


möglicherweise falsch ausgedrückt, weil es nicht kribbelt, sondern


eher kitzelt ( kein kribbelgefühl ). Ich bin auch in den letzten 5 Jahren


sehr oft Fahrrad gefahren, und wenn ich auf den Sattel sitze, habe ich


mir den Bereich, mit dem ich auf den Sattel sitze, kontinuierlich ab -


gedrückt?!


M. Maus..

Experte:  Dr. Höllering hat geantwortet vor 4 Jahren.
Guten Morgen,

ob Kribbeln oder Kitzeln; beides ist ein Anzeichen einer Nervenreizung, und die kann natürlich auch durch einen ungünstigen Satteldruck passieren; dann müssten Sie aber schon wirklich mindestens 10 km jeden zweiten Tag gefahren sein.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Medizin