So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Orthodoc.
Orthodoc
Orthodoc, Dr. med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 2954
Erfahrung:  Orthopädie,Unfallchirurgie,Notfallmedizin, Allgemeinmedizin
47193624
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Orthodoc ist jetzt online.

Guten Abend, ich hatte in der letzten Zeit des öfteren einen

Kundenfrage

Guten Abend, ich hatte in der letzten Zeit des öfteren einen Krampf in der linken Wade. Letzten Sonntag beim spazieren gehen, bin ich ueber eine Pfütze gesprungen. Waerend des Sprunges , bekam ich einen Krampf und kann sei dem nicht mehr richtig laufen, bzw beim abrollen und längeren laufen, wird der Schmerz haeftiger. Die Wade ist etwas angeschwollen. In meiner Sorge und Angst, habe nun jeden Tag 2 Aspirin gegessen. Ich muss dazu sagen, ich hatte in der letzten enormen Stress und Aerger, inner familier, haben demnach auch etwas mehr geraucht, mein Alter:53, schlank, Weiblich und sehr mobil, fahre Rad und bin mit meinem Hund unterwegs.
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Orthodoc hat geantwortet vor 4 Jahren.
Liebe Patientin

Wenn es nur ein Krampf war, kann die Krampfneigung durch Einnahme von Magnesium und Dehnung gelindert werden. Stress kann sehr wohl die Krampfneigung etwas verstärken, durch die erhöhte Ansprechbarkeit des Muskels durch Adrenalin. Magnesium kann z.B. in Brausetablettenform eingenommen werden.
Wenn die Schmerzen in der Achillessehne anhalten, sollte man ein MRT machen, um zu sehen, ob nicht auch eine partielle Ruptur vorliegt. Es kann durchaus beim forcierten Absprung mit einem Bein zu einem Einriss kommen. Wenn es partielle Ruptur vorliegt, muss vielleicht eine operative Therapie mit Naht der Sehne erfolgen, aber dass kann man nach dem MRT sehen.
Wenn es keine Partialruptur ist, kann man mit Physiotherapie und intensiver Dehnung beginnen, damit sollten die Beschwerden nachlassen.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
Mit einer Thrombose bei diesen Anzeichen, muss ich nicht rechnen??? Ich werde heute mit den Auto nach Südfrankreich fahren 1055 km, was sollte ich beachten? Stuetzstruempfe , Stuetzverband...:( zb??, leider kann ich vor meiner Abreise nicht zum Arzt, da mein Versicherungsland Frankreich ist, und meine Euro Karte abgelaufen. Heisst ich kann erst am Montag und nach 1 Woche zum Arzt. Ist vom Schwimmen ab zuraten??? Vielen Dank
Experte:  Orthodoc hat geantwortet vor 4 Jahren.
Eine Thrombose passt eher nicht zu Ihrer Beschreibung. Bei der Autofahrt sind Stützstrümpfe mit Sicherheit nicht verkehrt, viel trinken, regelmässig anhalten und ein paar Minuten gehen.
Ein Arztbesuch nächste Woche sollte auch ausreichen. Gegen Schwimmen ist nichts einzuwenden, da es kühlt und wenig Belastung auf die Wadenmuskulatur bringt.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Medizin