So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ortho5.
ortho5
ortho5, Arzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 1650
Erfahrung:  Ltd.Notarzt,Chirurgie,Unfallchirurgie,Orthopädie/Unfallchirurgie
65755459
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
ortho5 ist jetzt online.

Habe infizierten Insektenstich in Krampfader linke Wade,leichte

Kundenfrage

Habe infizierten Insektenstich in Krampfader linke Wade,leichte Rötung handflächengroß
um Einstich vor ca. 30 Stunden , leichte Spannung in der Umgebung der Einstichstelle. Betaisodonsalbe und Brand- und Wundgel von Medice
wohl nicht erfolgversprechend. Bin im Hinterland der Provence, Insektenart hier in den
Monaten Juli August gefürchtet weil winzigst - aoûta genannt - nach Stich sofort stark
brennende Blasenbildung. Hätte noch verfügbar Diprogenta, Fucidine, Dermaval0,05 und
Bepanthen Wnd- und Heisalbe. Ihre Empfehlung? Vielen Dank XXXXX XXXXX Beratung und freund-
liche Grüße XXXXX XXXXX Irle emailXXX@XXXXXX.XXX oder 0049NNN-NN-NNNN
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  ortho5 hat geantwortet vor 4 Jahren.

Sehr geehrter Patient,

wenn Sie nicht zum Arzt gehen wollen, würde ich Ruhe (d.h. keine längeren Gehwege), Hochlagerung des Beins und lokale Kühlung (mit Eisbeutel im Handtuch, nur solange die Külung angenehm ist; keine Erfrierungen provozieren !) empfehlen. Bei Insektenstichen helfen auch Essigumschläge.

Wenn das Bein stärker anschwillt oder die Rötung deutlich stärker oder größer wird, sollten Sie einen Arzt aufzsuchen, dann muss ggfs. mit einem Antibiotikum behanddelt werden, ebenso wenn Sie Fieber oder Schüttelfrost bekommen oder einen roten Strich bemerken (dies ist eine Lymphangitis, eine Entzündung der Lymphbahnen, wird aber landläufig als Blutvergiftung bezeichnet).
Die Salben & Cremes, die Sie genannt haben, hgelfen hier nicht weiter und sind eher schädlich (Dirpogenta, Dermaval).

Mit besten Wünschen,

DR OACK

Experte:  ortho5 hat geantwortet vor 4 Jahren.

Sehr geehrter Patient,

Sie haben die Antwort gelesen. Wenn Sie noch Fragen haben, beantworte ich diese gerne, sonst bitt eich um eine positive bewertung, um die Antwort zu honorieren.

Mit besten Wünschen,

Dr OACK

Experte:  ortho5 hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Patient,
ich habe Ihre Frage beantwortet. Bitte honorieren Sie meinen Aufwand mit einer positiven Bewertung.
mfg
DR OACK

Ähnliche Fragen in der Kategorie Medizin