So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Orthodoc.
Orthodoc
Orthodoc, Dr. med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 2963
Erfahrung:  Orthopädie,Unfallchirurgie,Notfallmedizin, Allgemeinmedizin
47193624
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Orthodoc ist jetzt online.

Mein Sohn hatte 4 Brüche am linken Fuss und wurde vor kurzem

Kundenfrage

Mein Sohn hatte 4 Brüche am linken Fuss und wurde vor kurzem zwei mal operiert.
Nach jeder Operation hatte er zuckungen. Erst an den Beinen und nun inzwischen am ganzen Körper. Was kann das sein und was ist die Lösung für eine Befreiung der Qualen?
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Orthodoc hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo

Was für eine Narkoseform ist durchgeführt worden? Hier kann einerseits ein verlangsamter Abbau der Narkosemedikamente vorliegen oder ein Mangel an Cholinesterase vorliegen, die dann zu einem verlangsamtem Abbau der Medikamente führen.
Auch kann es postoperativ zu Störungen des Calciumstoffwechsels kommen. Daher sollte man die Calciumwerte, die Parathromonwerte und die Phosphorwerte im Blut bestimmen. Eventuell kann man die Zuckungen bei zu niedrigen Werten durch intravenöse oder orale Calciumsubstitution beheben.
Orthodoc und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.


Es waren zwei Peridualnarkosen und Lachgas.


Calcium nimmt er mit Schüsslersalz ein.

Experte:  Orthodoc hat geantwortet vor 5 Jahren.
Dann kommen beide Dinge in Frage. Man sollte es aber auf jeden Fall vor einer weiteren Narkose dem Narkosearzt sagen, dami er speziell drauf achtet!
Das Calcium könnte man auch als Brausetabletten einnehmen.
Insgesamt sollte sich die Krampfneigung aber auch von selbst wieder normalisieren!
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.


Er sollte keine Operationen mehr haben.


Die Zuckungen scheinen immer mehr und länger zu werden.


Calcium bekommt er genug.


Der Narkosearzt wurde schon nach der ersten Operation unterrichtet.


Das Problem ist, dass die Zuckungen immer mehr werden und mein Sohn darunter sehr stark leidet. Es sind nicht wirklich Schmerzen, es ist, dass alle sagen es wird besser und es vorbei gehen sollte, dagegen wird es immer stärker. Er selber ist dem Zucken ausgeliefert. Hat man bei der Perualnarkose die Nerven verletzt und sollte man das untersuchen?

Experte:  Orthodoc hat geantwortet vor 5 Jahren.
Eine Reaktion mit Zucken auf eine Verletzung der Nerven bei einer Periduralanästehsie wäre sehr unwahrscheinlich. Man würde eher sensible und motorische Ausfälle erwarten.

Ich würde Ihnen empfehlen, Ihren Sohn an einer Neurologie eines Universitätskrankenhauses vorzustellen, damit man dies weiter abklären kann. Man sollte eine Schädel MRT und EEG durchführen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Danke

Experte:  Orthodoc hat geantwortet vor 5 Jahren.
Gern geschehen und gute Besserung für Ihren Sohn!