So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 20337
Erfahrung:  Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe, über 20-jährige Praxiserfahrung
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Habe seit einiger Zeit (4 - 6 Wochen) ein Kribbeln in der rechten

Kundenfrage

Habe seit einiger Zeit (4 - 6 Wochen) ein Kribbeln in der rechten Kopfseite, hält kurz an und geht dann wieder weg. Jetzt hatte ich ein Taubheitsgefühl, auch rechts, am Ohr, Stirn, Wange und ab und zu Schmerzen über dem rechten Ohr (weiß auch nicht, ob ich mich gerammelt habe). Was kann das sein?
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,

aller Wahrscheinlichkeit nach ist durchaus von einem Problem der Halswirbelsäule, z.B. Verlagerung einer Bandscheibe, oder muskuläre Verspannung, als Ursache der Beschwerden auszugehen. Die genannte Physiotherapie sollte dann eine schnelle Besserung bewirken. Wenn das nicht der Fall sein sollte, wäre eine Störung der Durchblutung, oder Nervenversorgung in dem betroffenen Bereich möglich, das sollten Sie dann bitte durch einen Internisten, bzw. Neurologen abklären lassen.

Mit freundlichen Grüssen,
Dr. N. Scheufele

Dr.Scheufele und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Wenn es mir ab und zu schwindlig ist, ist das auch eine Folge davon?

Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,

auch das kann durchaus Folge der genannten, möglichen Ursache im HWS-Bereich sein, auch dann sollte die Physiotherapie eine Besserung bewirken.

MfG,
Dr. N. Scheufele