So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 24620
Erfahrung:  Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Krankheits-Verlauf:2003 Schrittmacher und sport in der Herzgruppe!dort

Kundenfrage

Krankheits-Verlauf:2003 Schrittmacher und sport in der Herzgruppe!dort Volleyball beim spielen und rückwärtslaufen verunfallt,2 Wrbel gestaucht !Bei untersuchungen eine verschlepte borreliose festgestellt! Seid 2009 zunehmende lähmung in den beinen und seid
2011 schwindel und einen Titinus???? keine Krankengymnastik oder Lymphdrainage da laufend geschwollen half!!!!In der Reha teilte mir in Bad Bellingen der Prof.mit icj solle viel
Gymnastik machen eine Besserung sei nicht zu erwarten leider nicht zutreffend da es trotz heimtrainer täglich uns Sauerstoff bergab geht! danke XXXXX XXXXX 89
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. Hamann hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Tag,

es ist druchaus möglich, dass Ihre Herzfunktion die sportliche Belastung nicht mehr mitmacht, weshalb es zu diesem Sauerstoffmangel kommt.
Dennoch ist die Ausdauerbelastung ein gutes Training für Ihr Herz und Ihren Kreislauf, ich würde empfehlen, dass Sie dies fortsetzen, eventuell auf einer niedrigeren Belastungsstufe.

Welche konkrete Frage haben Sie, wie kann ich Ihnen helfen?

Ihre
Dr. K. Hamann
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Es geht nicht um den Sportunfall sondern um die Symtone der Borreliose!

Experte:  Dr. Hamann hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ja, möchten Sie darüber mehr erfahren?
Was interessiert Sie hierzu? Hilfe im Alltag oder wie man dies noch behandeln kann?
Bekommen Sie dazu bereit eine Behandlung?
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Liebe fr.Dr haman: was ich bis jetzt von Ihnen erfahren habe weis ich seid 5 Jahren,Leider hilft kein Heimtrainer oder Krankengymnastik,das hat aber nicht mit dem alter zu tun da ich vor dem ausbruch 20 jahre das goldene sportabzeichen gemacht hatte..Meine Hausärztin und zwei weitere bekannte sind mediziner und daher in Sachen Borrrelliose überfragt,daher


sehe ich keine Möglichkeit bei Answar oder????? Opa hein

Experte:  Dr. Hamann hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Opa Hein, gern möchte ich Ihnen helfen, ich kenne mich mit Herz und Lunge, Rheuma und den Nerven sehr gut aus. In Sachen Borreliose würde ich gern unsere Spezialisten hinzuziehen und gebe ihre Frage an meine freundlichen Kollegen weiter.

Alles Gute für Sie und baldige Besserung!

Ihre
Dr. K. Hamann
Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Abend,

meine geschätzte Kollegin hat mir Ihre Frage übergeben.

Eine Borreliose kann im Blut allein nicht sicher diagnostiziert werden. Im Blut kann man Antikörper messen, die aber auch erhöht bleiben können, wenn eine Borreliose nie richtig ausgebrochen oder vom eigenen Immunsystem mit Erfolg bekämpft wurde. Darum sind erhöhte Antikörper nicht beweisend für eine Borreliose. Beweisend wäre der Nachweis von Borrelien im Rückenmarkspunktat (Neuroborreliose) oder Gelenkspunktat. Ich wüsste gern, ob es hier einen Borreliennachweis gegeben hat?