So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Drwebhelp.
Drwebhelp
Drwebhelp, Arzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 3230
Erfahrung:  20 Jahre eigene Praxis, Allgemein und Tropenmedizin.
64669660
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Drwebhelp ist jetzt online.

An einne

Kundenfrage

An einne <neurologen,
Ich habe seit fast 2 Jahren ganz unruhige Beine und immer so ein zittern und kribbeln in den Beinen. Das macht mich mitlerweilse so wahnsinnig, das ich weine und nächsgteöang umher laufe, weil es nicht anders geht.
Beim Neurologen allerfings einen Termin zu bekommen in fast unmöglich.
Liebe Geüße
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Drwebhelp hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo und guten Abend,

ich habe neurologische Erfahrung und versuche Ihnen , da kein Neurologe im Team ist zu helfen. Ihre Beschwerden hören sich sehr nach dem Restless Legs Syndrom an. Ich gebe Ihnen mal einen Link auf eine Seite, wo sich sich intensiver über diese Erkrankung informieren können.


http://www.restless-legs.org/

Wenn sie sich hier wiederfinden, müssen sie nicht unbedingt einen Termin beim Neurologen machen, damit Ihnen geholfen wird. Hier kann selbst der Hausarzt helfen, der diese Erkrankung kennt und Ihnen bei entsprechendem Befund ein Medikament verschreiben kann. Bereits durch das Abfragen von vier Kriterien läßt sich in der Anamnese klären, ob ein Patient RLS hat.

Liegt ein Bewegungsdrang der Beine vor, der gewöhnlich von einem unangenehmen Gefühl in den Extremitäten begleitet wird? Beginnen oder verschlechtern sich die Symptome in Ruhephasen? Gehen die Symptome durch Bewegung teilweise oder völlig zurück? Sind die Beschwerden abends oder nachts schlimmer als am Tag? Beantworten sie alle diese Fragen mit Ja, kann von einem RLS ausgegangen werden. Desweiteren kann über ein Blutbild mit Bestimmung des Ferritins sowie der Nierenparameter und Schilddrüsenwerte auch ein sekundäres RLS durch Niereninsuffizienz oder Eisenmangel ausgeschlossen werden. Zur Behandlung eines RLS werden normalerweise mit Dopamin-Agonisten Pramipexol wie z.B. Sifrol erfolgreich behandelt. Bitte besprechen sie das mit Ihrem Hausarzt, der Ihnen sicher gerne weiterhelfen wird.

Sollten noch Fragen bleiben, beantworte ich diese geren. Alles Gute und rasche Klärung und Besserung.

MFG

Dr. Garcia
Experte:  Drwebhelp hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sie haben meine Antwort gelesen und keine weiteren Rückfragen gestellt. Sollten Sie noch weitere Fragen zu dem Thema haben, beantworte ich Ihnen diese gerne. Ansonsten honorieren sie meine Arbeit bitte durch eine positive Bewertung. Vielen Dank und alles Gute.
Experte:  Drwebhelp hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo,



da sie auch meine Nachfrage gelesen und leider immer noch keine Bewertung abgegeben haben, möchte ich sie bitten , mir mitzuteilen, ob sie Schwierigkeiten mit der Bedienung des Systems haben, oder für sie ein sonstiger Hinderungsgrund zur Bewertung und honorierung meiner Arbeit vorliegt.

Wenn sich Ihnen noch Fragen zu dem Thema stellen sollten, beantworte ich diese gerne.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Medizin