So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Berghem.
Dr. Berghem
Dr. Berghem, Facharzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 559
Erfahrung:  Facharzt für Kinderheilkunde, 17 Jahre Erfahrung in stationärer psychosomatischer Rehabilitation Erwachsene und Kinder, Allergologe, Naturheilverfahren
65728183
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Berghem ist jetzt online.

Hallo,Undzwar wollte ich mal um ihren rat bitten. Ich weiß

Kundenfrage

Hallo,Undzwar wollte ich mal um ihren rat bitten.
Ich weiß nicht wo ich anfagen soll,aber ich versuch es mal
Undzwar habe ich mich schon viel in den forum eingelesen was mich betrifft,undzwar habe ich angst aus dem haus zu gehen,habe angst was mit freunden zu unternehmen.
Sagen wir mal meine kollegen rufen mich an und wollen Feiern gehen "versuche ich immer ausreden zu finden".
Ich isoliere mich immer mehr in meiner wohnung.
Bus und Bahn fahren geht überhaupt nicht,dort bekomme ich immr atemnot und Panickattacken.Ich Denke total viel nach zum beispiel wen ich mal kurz mit nem kollegen zum Kiosk gehe,und er erzählt mir was höre ich ihn zwar zu und schaue ihn auch an aber bin tortzdem mehr abwesend in meinen Gedanken.
Manchmal Fühle ich mich Hilflos denke dan meistens "Was ist wen ich jetzt umkippe/unmächtig werde wer hilft mir ?.
Meine Sicht ist seit 2-3 Jahren auch anders ,es kommt mir alles wie ein Traum vor wie eine Rolle die ich spiele.Das ist total komisch geworden.Dazu habe ich Platzangst was Bus und Bahn unmöglich macht,und wen ich alleine mal kurz rumlaufe denke ich das die Menschen mich alle Anschauen und über mich reden.
Jetzt Meine Frage !
1. Was dagegen tuhen ?
2.Ist das Heilbar ?
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. Berghem hat geantwortet vor 4 Jahren.

Sehr geehrter Fragesteller,

Da haben Sie wirklich ein ziemliches Problem.

Das können Sie nicht alleine schaffen, da kann aber ein Psychologe sehr gut helfen. Allerdings wird das einerseits einige Wochen dauern, bis Sie einen Termin bekommen werden (bitte besorgen Sie sich recht bald am besten bei mehreren Psychologen einen Termin). Sie können sich Therapeuten von Ihrem Hausarzt empfehlen lassen, Adressen von Ihrer Krankenkasse benennen lassen oder einfach im Telefonbuch oder Internet suchen. Dann rufen Sie da einfach an, schildern kurz ihr Problem und fragen nach einem konkreten Termin. Wenn es dann losgeht, wird es dann auch noch einige Termine brauchen, mit einem Gespräch ist das nicht getan, das kann auch durchaus länger als ein Jahr dauern. Die Kosten hierfür werden eigentlich immer unproblematisch von der Krankenkasse bezahlt.

Ich hoffe, meine Antwort hilft Ihnen ein wenig weiter. Wenn Sie noch Fragen hierzu haben oder sich aus meiner Antwort neue Fragen ergeben haben, zögern sie bitte nicht, dies zu schreiben, ich antworte gerne weiter.
Ich drücke Ihnen die Daumen, alles Gute und herzliche Grüße
Dr. Stefan Berghem

Rechtlicher Hinweis: Auf diesem Weg kann man natürlich keine genauen
Diagnosen stellenden, dazu müsste man den Patienten und die gesundheitliche
Vorgeschichte genau kennen lernen. So ist auch eine gute Therapieempfehlung
natürlich wesentlich besser durch den behandelnden Arzt möglich. Bitte wenden
Sie sich für weitere Diagnostik und Therapie bitte an ihren behandelnden Arzt.


eine Bitte: sollten Sie mit meiner Antwort nicht zufrieden sein, seien Sie doch bitte so nett, mir das zu schreiben und auch gerne rückzufragen. Schließlich habe ich mir für Sie Mühe gemacht und eine negative Bewertung fände ich unfair. Sollten Sie meine Antwort völlig unpassend finden, bitte schreiben Sie das, ich gebe die Frage dann gerne wieder für andere Experten frei, das geht aber nur, wenn Sie meine Antwort noch nicht bewertet haben.

Experte:  Dr. Berghem hat geantwortet vor 4 Jahren.


Sehr geehrter Fragesteller,
Meine Antwort haben Sie gelesen. Haben Sie noch Fragen? Wenn Sie noch mehr Erklärungen wünschen oder sich aus meiner Antwort neue Fragen ergeben haben, zögern Sie bitte nicht, dies zu schreiben. Gerne gebe ich weitere Antworten. Falls ich Ihre Frage bereits beantwortet habe, bewerten Sie doch bitte meine Antwort, damit
ich mein Honorar erhalten kann.

Vielen Dank

Dr. Stefan Berghem





rechtlicher Hinweis: auf diesem Wege ist es nicht möglich,
konkrete Diagnosen zu stellen oder eine optimale Behandlung zu beginnen. Für
genaue Informationen wenden Sie sich bitte an Ihren behandelnden Arzt, nur dort
ist eine präzise Einschätzung möglich.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Medizin