So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Hamann.
Dr. Hamann
Dr. Hamann, Dr. med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 6667
Erfahrung:  Fachärztin Allgemein und Innere Medizin
60343779
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Hamann ist jetzt online.

bronchities mit klarem schleim darin erbsengroße gelbe patzen.schon

Kundenfrage

bronchities mit klarem schleim darin erbsengroße gelbe patzen.schon 20 tage.trotz schleim-löser (kein antibiotika)null erleichterung
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. Hamann hat geantwortet vor 4 Jahren.
Guten Tag,
Welche Frage darf ich Ihnen beantworten?

Warum nehmen Sie das Urbason?
Haben sie so eine Bronchitis schon einmal gehabt?
Rauchen Sie?
Nehmen Sie weitere Medikamente ein?

Gern helfe ich Ihnen weiter.

Mit freundlichen Grüßen,

Dr. K. Hamann
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

im mai 2012 hatte ich eine bronchities mit grau bräunlichem auswurf und bekam von der klinik zitromax tabletten für 7 tage.das mediament hat nicht angesprochen ich ging zurück zur klinik und bekam tavanic 500 für 5 tage und nach weiteren 4tagen war ich beschwerde frei.vor 20 tagen bekam ich wieder bronchities ich ging wieder in die klinik und bekam urbason 20 mg und mucospas 30mg einehalbe tablette 3 mal am tag.ich habe noch nie geraucht und führe eingesundes leben ohne alkohol.aber ich habe die krankheit sarkiodose stadium 4

Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
ich habe ihnen beantwortet warum ich Urbason nehmen muß auf Ihre Frage hin, erbitte antwort
Experte:  Dr. Hamann hat geantwortet vor 4 Jahren.
Vielen Dank für Ihre Antwort,

ja die Sarkoidose ist eine ERkrankung, die neben der Haut, auch die Niere und vor allem die Lunge angreift. Eine Bronchitis kann daher deutlich länger bestehen und anhalten als bei Patienten ohne Sarkoidose.
Auch können sich bei der Sarkoidose Bronchiekatsen bilden, das sind Aussackungen der Bronchien, wo sich der Schleim sammelt und ein ideales Milleu für Keime bietet.

Es ist unbedingt wichtig hier eine Basisbehandlung der Sarkoidose anzustreben. Die Aktivität der Sarkoidose sollte geprüft werden und auch eine großzügige Anwendung von Antibiotika erfolgen, damit sich keine Lungenentzündung bildet.

Eine Reha zur Besserung der Atemfunktion, Lungentraining und Lungenhygiene sind wichtig. Dass kann der Lungenfacharzt verordnen, bei dem sie in Behandlung sind.

Regelmäßiges Inhalieren (Pariboy mit Kochsalz, Sultanol/Atroventmischung) halte ich momentan für sehr wichtig, damit die Bronchitis abheilen kann.

Ambroxol, Soledumkapseln, reichlich Trinken, viel frisches Gemüse und Obst essen, das sollte Ihren Zustand bessern und ihr Immunsystem stärken.

Haben Sie dazu Fragen? Gern helfe ich Ihnen weiter.

Alles Gute und rasche Besserung.


Mit freundlichen Grüßen,
Ihre
Dr. K. Hamann
Dr. Hamann und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

sehr geehrte frau doktor,


bin sehr dankbar für ihre hilfreiche information und werde ihren rat natürlich befolgen. nochmals vielen dank, im monent habe ich keine weiteren fragen.


julius kurt egarter

Experte:  Dr. Hamann hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Herr Egarter,

alles Gute und bladige Besserung.

Mit freundlichen Grüßen,
Ihre
Dr. K. Hamann

Ähnliche Fragen in der Kategorie Medizin