So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 20588
Erfahrung:  Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe, über 20-jährige Praxiserfahrung
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

ich habe seit einigen tagen die lymphdrüse an der leiste geschwollen,hatte

Kundenfrage

ich habe seit einigen tagen die lymphdrüse an der leiste geschwollen,hatte vor einer woche einen zeckenstich,nachdem ich auf tetanus geimpft wurde. kann dei schwellung eine reaktion auf diese impfung sein? sollte ich dringend einen arzt aufsuchen oder noch beobachten,ob die schwellung nachlässt?
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,

eine solche Lymphknotenschwellung ist allgemein eine (harmlose) Reaktion des Körpers auf einen Infekt. Auch der Zeckenstich kann dabei eine Rolle spielen, von einer typischen Folge der Impfung ist dabei allerdings weniger auszugehen. Ich würde Ihnen raten, zunächst noch 2-3 Tage den weiteren Verlauf abzuwarten, meist kommt es dabei zu einer spontanen Rückbildung. Nur falls das nicht der Fall sein sollte, oder sich im Bereich des Zeckenbisses eine Rötung ausbreitet, sollten Sie den Hausarzt zur Abklärung aufsuchen.

Mit freundlichen Grüssen,
Dr. N. Scheufele
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte Patientin,

da Sie meine Antwort auf Ihre Frage gelesen, aber noch nicht bewertet haben, bitte ich Sie, mir mitzuteilen, ob Sie weitere Informationen wünschen, oder ob noch Unklarheiten bestehen. Prinzip von justAnswer ist, die Arbeit der Experten durch positive Bewertung zu honorieren, wenn die Antwort zufriedenstellend war. Vielen Dank.

MfG,
Dr. N. Scheufele