So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Bergmann.
Bergmann
Bergmann, Dr. Med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 1081
Erfahrung:  20j. Berufserfahrung in Kinder-, Jugendmedizin, Dermatologie, innere Medizin
50673792
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Bergmann ist jetzt online.

Ich habe seit heute Früh einen juckenden und brennenden Ausschlag

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich habe seit heute Früh einen juckenden und brennenden Ausschlag an der Innenseite meiner Unterarme. Ich habe nichts ungewöhnliches gegessen oder getrunken und mir fällt auch nichts ein, womit ich erstmals in Berührung gekommen sein kann. Links ist es schlimmer als rechts, der Ausschlag ist leicht geschwollen. Ich habe mir gestern die Haare gefärbt, kann das eine verspätete allergische Reaktion sein? Auf dem Kopf spüre ich nichts, es sind nur die Unterarme betroffen.

Hallo und guten Tag,

 

ja es kann sich tatsächlich um eine späte Reaktion auf das Haarfärbemittel handeln.

 

Wenn Sie sich ansonsten gesund fühlen, insbesondere keine Atembeschwerden, Fieber oder Bauchbeschwerden haben, können Sie sich kurzfristig mit einem Antiallergikum helfen:

 

Cetirizin 1 x1 Tbl täglich wäre gut, evtl lokal Anaesthesulf Lotio (beides rezeptfrei in der Apotheke erhältlich) gegen den Juckreiz und die Entzündungsneigung.

 

Es kann einige Tage dauern, bis die Beschwerden wieder völlig abgeklungen sind.

 

Geht es Ihnen insgesamt nicht gut, rate ich zu einer Vorstellung beim ärztlichen Notdienst. Dort kann man Ihnen ein Cortison-Präparat zum einnehmen verschreiben, worunter die Beschwerden binnen Stunden rückgängig sind.

 

(z.B. Infecto Corti Krupp Saft 30ml als einmalige Gabe)

 

Cortison einmalig als hohe Dosis bringt den Körper nicht durcheinander und Sie haben praktisch keine Nebenwirkungen, Cortison in niedriger Dosis über einen längeren Zeitraum hat viele unerwünschte Nebenwirkungen!

 

Alles Gute und freundliche Grüße!

Bergmann und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.