So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Bergmann.
Bergmann
Bergmann, Dr. Med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 1081
Erfahrung:  20j. Berufserfahrung in Kinder-, Jugendmedizin, Dermatologie, innere Medizin
50673792
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Bergmann ist jetzt online.

ich habe an den Außenseiten der Unterbeine und auf den Oberseiten

Diese Antwort wurde bewertet:

ich habe an den Außenseiten der Unterbeine und auf den Oberseiten der Arme, am Nacken
und vereinzelt am Körper juckenden Ausschlag bei Belastungen wie Hitze, Stress, Angst ect.
an den Beinen gibt es ca 3-4x innerhalb von 24 Stdn so starke Juckattacken, dass ich vollkommen verzweifelt bin und letztendlich doch Kratze oft bis es blutet-dann tut es sehr weh, das Jucken hört aber auf-
so lebe ich seit meinem 45.Lebensjahr (heute 71) - es kommt meist wenn ich mich nach der Arbeit entspannen oder schlafen will- mein HA gibt mir seit Jahren Kortisonsalbe und Kompressionsstrümpfe-wenn die Beine offen werden (Hitze) muß ich täglich zum Verbinden hin-2 Kuren (Bad Issney+See), es hilft nichts-
ab und an HistaminDragees-ich lebe und ernähre mich natürlich und gesund-arbeite wie es meine Kraft erlaubt-gehe im September an die westl. Nordsee in Urlaub - ich lebe wegen dieser Krankheit und auch um weniger Belastungen zu haben alleine - und trotzdem habe ich seit nun 35 Jahren diese Hauterkrankung - das kann doch nicht der Rest meines Lebens sein-zur Zeit habe ich im Naturheilverfahren eine Entgiftung gemacht und calcium carbornicum, -fluoratum, Silicea und -Calc.chloratum (Schüsslersalz) seit 5 Wochen genommen-
heute habe ich mal geschaut ob ich was besseres über Juckhautausschlag finde und kam so auf diese Seite-gerne hätte ich noch ein paar Jahre ohne diese schlimme Erkrankung im Alter-
vielleicht können Sie mir ja auf einem anderen Weg helfen-
erst ein Mal vielen Dank XXXXX XXXXX freue mich auf ihre Antwort-

Hallo und guten Tag,

 

da ich gestern außer Haus war, habe ich erst gerade Ihre Frage gelesen.

 

Um Ihre gesamte Hautverfassung zu bessern, hat sich folgendes sehr bewährt:

 

Zunächst rate ich zu einer Reduktion der Pilze im Darm. Jeder von uns hat eine Pilzbesiedlung im Darm. Hierdurch wird jedoch körpereigene Abwehrkraft "beschäftigt", die an anderen "Fronten" dringend benötigt wird. Hierzu zählt übrigens auch das körpereigene Cortisol, welches bei den von Ihnen beschriebenen Hauterscheinungen in einem Ungleichgewicht zwischen eigener Produktion und eigenem Bedarf steht.

 

Das Resultat sind fast immer die von Ihnen beschriebenen juckenden Hautausschläge, die unter Belastung zunehmen.

 

Eine Darmsanierung erreicht man am wirkungsvollsten mittels

 

Nystatin Lederle Tropfen 50,0 3-4 x täglich 1-2 Hübe zwischen den Mahlzeiten aus dem Pumpspender nehmen, bis die Flasche leer ist (rezeptfrei aus der Apotheke).

 

Anschließend wäre eine Einnahme von LGG-Infectopharm Kapseln 2 x 1 Kapsel täglich (evtl aufstechen und in etwas Wasser nehmen) über 30 Tage sinnvoll, um so die Darmflora zu optimieren.

 

Sehr positiv auf die Haut wirkt anschließend Epogam 500mg Kapseln, 1 x 3 Kapseln (aufstechen) bei einer Gelegenheit in Nahrung vermischt, jedoch über mindestens 3 Monate regelmäßig nehmen ( ist leider nicht ganz billig, rezeptfrei). Dies verbessert das Hautbild sehr zuverlässig, Wirkung ist ab der 3. Woche regelmäßiger Einnahme zu sehen und zu fühlen: Die Haut wird glatter und frei von Entzündungen.

 

Gegen den Juckreiz akut, insbesondere während der ersten 2 Wochen, wo die anderen Mittel noch nicht so spürbar wirken, hilft

 

homöopathisch Rhus toxicodendron D 30 2 x täglich je 8 Kügekchen.

 

Ich bin sehr zuversichtlich, dass sich Ihre Haut so deutlich bessert.

 

Sollte ich Ihnen so weitergeholfen haben, würde ich mich über eine positive Bewertung freuen.

 

Alles Gute und freundliche Grüße!

Bergmann und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.