So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 24419
Erfahrung:  Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Hallo , meine Schilddrüse macht mich fertig... hier meine

Kundenfrage

Hallo , meine Schilddrüse macht mich fertig...
hier meine aktuellten Werte
TSH 2,28 (Ref Bereich 0,4-4)
T4 1,00 (Ref Bereich 0,76-1,46)

Was denken Sie?
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Orthodoc hat geantwortet vor 5 Jahren.
Liebe Patientin

Die Werte sehen sehr gut aus und mancher Patient würde sich diese Werte wünschen. Was macht Sie an Ihrer Schilddrüse fertig?

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ich hole mal etwas weiter aus. Im März 2011 habe ich mein Erstes Kind bekommen. Die Schwangerschaft verlief vollkommen harmlos mit keinerei Beschwerden. In der gesamten Schwangerschaft habe ich ca 13 kg zugenommen, Nach der Geburt bemerkte ich starken Haarausfall (man sagt ja das es normal ist nach einer Schwangerschaft) . Als ich schon kahle Stellen bemerkte (eig, bentlich sehr volles Haar habe) bin ich zum Hausarzt um meine Schilddrüsenwerte zu untersuchen. Gesagt getan... er hat Hashimoto festgestellt. Mit dem haarausfall ist es besser geworden..bzw..kann ich mich da überhaupt nicht beklagen. Jedoch habe ich nun 16 Monate nach der Geburt nur 3-4 kg vom maximalen Schwangerschaftsgewicht abgenommen. Bin mittlerweile an einem Punkt wo ich denke .. es ist egal ob ich in mich hineinstopfe oder hungere.. ich verliere kein einziges Gramm...nach oben tut sich allerdings auch nix. Gehe seit längerem laufen, ernähre mich sehr bewusst und nix passiert. Zudem kommt nicht dass ich dauernd müde bin, ständig ausgelaugt und gereizt. Auch leide ich häuftig an Migräne-artigen Kopfschmerzen.
Experte:  Orthodoc hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ich denke, dass Ihnen hier meine internistisch besser versierten Kollegen eher weiter helfen können, daher gebe ich die Frage wieder frei.
Ich wünsche Ihnen alles Gute!
Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Abend,

Da ich allerlei Hashimotopatientinnen behandle, beantworte ich Ihre Nachfrage gerne.

Wie mein geschätzter Kollege schon festgestellt hat, sind die Werte bestens. Das heißt, das Ihre derzeitige Schilddrüsentherapie (Sie haben nicht geschrieben, was Sie nehmen) gut ist und nicht geändert werden sollte.

Ihre Gereiztheit und Gewichtsprobleme hängen sicher nicht an der Schilddrüse, sondern evtl. an der Hormonumstellung, der Belastung mit dem Baby (vielleicht Doppelbelastung?) und evtl. daran, dass Sie sich weniger bewegen als zuvor. Ein Kind bedeutet einen massive Lebensumstellung, weil man quasi "immer im Dienst" ist. Das wird zum Glück mit den Jahren deutlich einfacher, aber wichtig sind auch jetzt Entspannungsphasen.

Was die Ernährung angeht, ist es sinnvoll, einmal aufzuschreiben, was Sie alles essen. dabei fällt manchmal auf, dass man Dinge isst, weil sie "wegmüssen", oder wenn man gar nicht darüber nachdenkt. Sehr gute Erfahrung habe ich mit Patientinnen gemacht, die abends nur Eiweiß (. z. B. Almased) nehmen. Das wär einen Versuch wert!

Die Schilddrüse ist bei diesen Werten jedenfalls sicher "unschuldig".

Einen schönen Restabend wünsche ich!
Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Morgen,

Sie haben meine Antwort gelesen, aber noch nicht mit einer freundlichen Bewertung honoriert. Haben Sie noch eine Rückfrage? Dann stellen Sie sie gern! Sonst wrde ich mcih über ein freundliches

Attachments are only available to registered users.

Register Here
freuen, da mich damit auch mein Honorar erreicht. Danke!
Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ist denn noch eine Frage offen geblieben?

Ähnliche Fragen in der Kategorie Medizin