So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 24205
Erfahrung:  Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

hallo, meine tsh werte wurde vor 2 tagen gemessen, sie lagen

Kundenfrage

hallo,
meine tsh werte wurde vor 2 tagen gemessen, sie lagen bei 47. vor 6 wochen lagen sie noch bei 2.6 ... da ich die dosis im letzten jahr von 100 auf 75 reduzieren konnte, hatte ich im letzen halben jahr eine dosis von 75 ... werte waren gut..nun habe ich die werte von 75 auf 50 reduziert und somit wohl einen grossen fehler gemacht.

lebe in abu dhabi und musste vor 2 tagen den skmc emergeny aufsuchen. habe folgende medikanemte bekommen: pariet 20, 1 tabl. fuer 14 tage,
lorazepam 1mg fur 7 tage taeglich 1 tablette
gaviscon 20 mg/6 std fuer 3 tage.

fuehle mich aber nicht wesentlich besser ... moechte am 26. 07. in urlaub fahren, furechte aber, dass ich es wohl nicht schaffen werden.

ueber ihre meinung wuerde ich mich sehr freuen.
mit freundlichen gruessen
b. cziko
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. Hamann hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Tag,

es kann etwas dauern, bis sich die Schilddrüsenwerte wieder erholen. Daher ist mein Rat für die nächsten 7 Tage 100Mikrogramm Thyronajod oder L-Thyroxin einzunehmen und anschließend wieder auf 75 Mikrogramm zu gehen. Damit sollte sich die Stoffwechsellage wieder stabilisieren.
Dann kann auch wieder genügend Kraft und Freude entstehen und ihnen die Reise ermöglichen.

Alles Gute

Haben Sie dazu Fragen? Gern helfe ich Ihnen weiter.


Mit freundlichen Grüßen,

Dr. K. Hamann
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

hallo,


 


vielen dank XXXXX XXXXX info.


 


hier gibt es euthyrox... wird wohl das gleiche sein.


 


sollte ich die bekommenden medikamente noch zu ende nehmen?


 


gaviscon (alginic acid compund suspension) ist bereits aufgebracht...


von pariet habe ich noch 14 stck. von lorazepam noch 12.


 


mit freundlichen gruessen


b. cziko


 


 

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Erneut posten: Antwort kam zu spät.
hallo, ich bin nicht unzufrieden, nur warte ich auf die antwort.
mit freundlichen gruessen
b. cziko
Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Tag,

dann will ich Ihnen mal antworten, da Sie anscheinend online warten. Die Kollegin ist wahrscheinlich in der Mittagspause.

Die Medikamente, die man Ihnen verschrieben hat, haben mit der Schilddrüse rein gar nichts zu tun! Gaviscon und Pariet sind Magensäureblocker, wobei, wenn Sie noch Magenbeschwerden haben sollten, das Pariet alleine ausreichen müsste, und Sie nicht wieder Gaviscon dazu nehmen müssten. Man nimmt beides gegen Magenschleimhautentzündungen und Sodbrennen.

Noch unerklärlicher ist mir die Verschreibung von Lorazepam, weil es sich dabei um ein Beruhigungsmittel handelt (und man bei einer Unterdosierung von L- Thyroxin eigentlich eher zu ruhig werden müsste). Das würde ich auf keinen Fall regelmäßig nehmen, da es Sucht erzeugend wirkt, sondern nur bei starken, sonst nicht behebbaren Unruhezuständen (Sie haben leider nicht geschrieben, mit welchen Beschwerden Sie in die Notaufnahme gekommen sind).

Euthyrox enthält L- Thyroxin.



Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

vielen dank XXXXX XXXXX info.


 


bei dem besuch in der nacht hatte ich magenbeschwerden und kopfschmerzen... mein blutgruck war 190/109. normalerweise habe ich eigentlich einen niedrigen blutdruck.


 


mit freundlichen gruessen


b. cziko

Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 5 Jahren.
Gerne!

Dann hatten diese Beschwerde mit der Unterdosierung des L- Thyroxin rein gar nichts zu tun... Vielleicht gab es einen seelischen Auslöser für Magenschmerzen und Aufregung (das erhöht den Blutdruck)?
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 24205
Erfahrung: Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
Dr. Gehring und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sie haben meine Frage gelesen, aber leider nicht beantwortet.

Bitte lassen Sie mich hier wissen, ob Sie diesen Dialog lieber mit Frau Dr. Hamann weiterführen möchten, dann werde ich Ihr eine Mail schreiben, dass sie sich so bald wie möglich bei Ihnen meldet. Dei dringensten Auskünfte haben Sie ja nun.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Medizin