So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Höllering.
Dr. Höllering
Dr. Höllering, Fachärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 10649
Erfahrung:  Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Höllering ist jetzt online.

Sehr geerhte Damen und Herren, Meine letzte Periode hatte

Kundenfrage

Sehr geerhte Damen und Herren,
Meine letzte Periode hatte ich in der Zeit vom 5.6-9.6.
Seit ich die Pille nicht mehr nehme dauert mein zyklus circa 33-35 Tage.
Geschlechtsverkehr hatte ich in der zeit vom 28.6-4.7.
Leider habe ich bis gestern durch feierlichkeiten sehr viel Alkohol getrunken.
Ich werde heute einen Test machen und habe natürlich Angst schwanger zu sein
Und dem Baby geschadet zu haben. Laut Internet werden die schwangerschaftswochen
Ab der letzten periode gezählt , ist das richtig? Dann wäre ich ja schon in der 5. Oder 6. Woche , oder?
Ich hoffe sie koennen mir hier eine Antwort geben? Vielen dank.
K. Stahlmann
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. Schröter hat geantwortet vor 4 Jahren.
Guten Morgen,

Laut Ihrer letzten Periode wären Sie in der Tat 5/6. Schwangerschaftswoche.

Allerdings ist aufgrund Ihrer Angaben des GV und Ihrer Tage das Vorliegen einer Schwangerschaft eher unwahrscheinlich. Der Eisprung llag um den 24.06 herum. Aber zur Sicherheit würde ich Ihnen schon raten, einen test zu machen. Sie hatten ja eher unregelmäßige, verlängerte Perioden.

Sollten Sie allerdings doch schwanger sein, so kann ich Sie beruhigen. In dieser Zeit der Schwangerschaft gilt das "Alles oder Nichts" Gesetz. Entweder das Kind wächst ohne Schaden weiter, oder die Noxe war so groß, daß die Frucht abstirbt. Hier brauchen Sie sich keine Sorgem um bleibende Schäden o.ä, machen.

Ich wünsche Ihnen alles Gute.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Schröter

Ähnliche Fragen in der Kategorie Medizin