So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Drwebhelp.
Drwebhelp
Drwebhelp, Arzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 3230
Erfahrung:  20 Jahre eigene Praxis, Allgemein und Tropenmedizin.
64669660
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Drwebhelp ist jetzt online.

Guten Tag. Ich hatte eine schnelle geburt mit Nachblutungen.

Kundenfrage

Guten Tag. Ich hatte eine schnelle geburt mit Nachblutungen. Daraufhin ergab sich eine postnatale Depression. Seit 3 Monaten nehme ich Cipralex 20mg pro Tag. Eine Blutanemie wurde vor 2 Wochen festgestellt worauf ich 100ml Eisen erhalten habe. Meine Frage: Ist es möglich dass mein Hormonhaushalt aus der Bahn geraten ist und ich gar keine Medikamente benötige sondern einfach die fehlenden Hormone? Ich verliere auch kaum gewicht, könnte an den Medikamenten liegen. Vielen Dank XXXXX XXXXX Beantwortung
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Drwebhelp hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo und guten Tag,

 

 

aufgrund der nachgeburtlichen Blutungen hat sich der Eisenmangel entwickelt, den sie ja nun behandeln. Diese Behandlung sollten sie fortführen, bis sie sich wieder etwas besser fühlen. Ein Eisenmangel wird nicht durch fehlende Hormone , oder einen durcheinander gekommenen Hormonhaushalt ausgelöst, sondern durch Blutungen. Durch die zusätzliche Aufnahme von einem Eisenpräparat wird dieser Mangel aber rasch ausgeglichen. Auch durch Ernährung können sie viel tun , um den Verlust wieder auszugleichen. Ich gebe Ihnen hier mal einen Link auf eine interessante Seite, welche Ihnen zu dem Thema viele nützliche Tips und weiterführende Infos gibt:

 

http://www.dir-info.de/gesundheit/ernaehrung/ernaehrung-bei-eisenmangel-so-tanken-sie-den-speicher-wieder-auf.html

 

 

 

Die Depression sollte sich nach 3 Monaten auch gegeben haben und sie sollten den Einsatzt von Cipralex noch einmal mit dem behandelnden Arzt besprechen. Hier kann auch ein pflanzliches Mittel eingesetzt werden, welches keine Nebenwirkungen hat. Hier hat der Hormonspiegel sehr wohl auslösende Faktoren, welche sich aber nach ein paar Wochen wieder eingependelt haben sollte. Bitte lasen sie daher auc Ihren Hormonstatus durch Ihren Gynäkologen prüfen und beraten sich, je nach Befund mit Ihm über weitere Massnahmen. Auch die nicht stattfindende Gewichtsabnahme kann hier begründet liegen. Ernähren sie sich trotzdem vitaminreich und fettarm, dazu moderate Bewegung, dann wird das gewicht auch langsam, aber stetig fallen.

 

 

Ich wünsche alles Gute , rasche Besserung und neben den Problemen viel Freude am neugeborenen Kind,

 

 

MFG

 

 

Dr. Garcia

 

 

 

Sollten noch Fragen bleiben, beantworte ich diese gerne.

Experte:  Drwebhelp hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sie haben meine Antwort gelesen und keine weiteren Rückfragen gestellt. Sollten Sie noch weitere Fragen zu dem Thema haben, beantworte ich Ihnen diese gerne. Ansonsten honorieren sie meine Arbeit bitte durch eine positive Bewertung. Vielen Dank und alles Gute.