So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Drwebhelp.
Drwebhelp
Drwebhelp, Arzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 3230
Erfahrung:  20 Jahre eigene Praxis, Allgemein und Tropenmedizin.
64669660
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Drwebhelp ist jetzt online.

Hallo War vor zwei Wochen beim Urologen da ich eine angebliche

Kundenfrage

Hallo
War vor zwei Wochen beim Urologen da ich eine angebliche neben Hoden enzündung habe, musste eine Woche Antibiotikum nehmen nach 4 tagen bekam ich eine errötung auf meiner Eichel das angeblich eine erlergische Reaktion vom Antibiotikum war. Jetzt nach drei Woche spüre ich noch immer ein ziehen auf dem rechten hodensack und die errötung auf meiner Eichel ist noch immer nicht weg ?
Was soll ich machen ?
Einen anderen Arzt aufsuchen oder noch ein paar tage abwarten, da der Arzt mir erklärte es wäre aus geheilt ?

Mfg josef
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Drwebhelp hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo und guten Tag Josef,

es ist möglich, das die Erkrankung noch nicht ganz ausgeheilt ist und durch das Antibiotikum nicht abgedeckt wurde. Oft entwickeln sich Resistenzen, die dann ausgeteste werden müssten. Hier hilft ein Antibiogramm, welches der Arzt erstellen kann. Wenn der behandelnde Arzt Ihnen gesagt hat, dass die Krankheit ausgeheilt ist und sie aber immer noch Symptome haben, sit eine erneute Kontrolle unbedingt anzuraten. Eine allergische Raektion des Antibiotikums lediglich auf Ihrem Penis ist nicht anzunehmen. Solch eine allergische Reaktion würde sich dann an anderen Stellen der Haut auch zeigen. Annehmbar ist eine Pilzinfektion, welche durch eine Creme mit dem Wirkstoff Clotrimazol leicht zu beseitigen ist. Diese bekommen sie rezeptfrei in der Apotheke und sollte dünn für ein paar Tage aufgetragen werden. Das Ziehen sollten sie aber bitte unbedingt klären lassen, da es sich dabei um eine neu aufflammende Entzündung handeln könnte, welche nochmals für ein paar Tage behandelt werden müsste. Welches Antibiotikum dann einzusetzen ist, wird der behandelnde Arzt dann entscheiden.Wenn sie kein Vertrauen zu dem bisher behandelnden Arzt haben, können sie sich auch in die Ambulanz einer Klinik begeben,oder den Arzt wechseln.

Sollten noch Fragen bleiben,beantworte ich diese gerne. Ich wünsche rasche Besserung und alles Gute.


MFG

Dr. Garcia

Ähnliche Fragen in der Kategorie Medizin