So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Schaaf.
Dr. Schaaf
Dr. Schaaf, Privatpraxis, Online-Beratung
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 2012
Erfahrung:  Spezialisiert auf fachübergreifende Zweite Meinung
52810516
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Schaaf ist jetzt online.

nach einer lungenkrebs op 2011 sind anfang des jahres metastasen

Kundenfrage

nach einer lungenkrebs op 2011 sind anfang des jahres metastasen aufgetreten. 1 in der achsel 1 mediastinumund 1 am steissbein. 6 zyklen chemo haben nichts bewirkt. kann nach einer bestrahlung noch eine regionale chemotherapie durchgeführt werden- oder welche andere behandlung wäre angebracht.
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. Schaaf hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Abend,

Sie haben Ihr Anliegen bereits mehrfach geschildert, Antworten erhalten, aber diese nicht honoriert. Wie soll es weiter gehen? Möchten Sie diesen kostenpflichtigen Dienst wirklich in Anspruch nehmen und wenn ja, was muss passieren, damit Sie die gegebenen Antworten auch positiv bewerten und honorieren?

Danke für Ih Verständnis
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
die aussage war nicht zufriedenstellend. chemo hat er schon bekommen. ich möchte andere möglichkeiten wissen. z.b. ob eine regionale chemo nach bestrahlung angewendet werden kann.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
,die aussage war nicht zufriedenstellend. chemo hat er schon bekommen. ich möchte andere möglichkeiten wissen. z.b. ob eine regionale chemo nach bestrahlung angewendet werden kann.
Experte:  Dr. Schaaf hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Morgen,

es ist nicht möglich, Ihnen die detaillierte zu geben, die Sie sich wünschen.
Dies verbietet sich aus der Ferne rein grundsätzlich und auf der Basis der wenigen Angaben um so mehr. Wie von den Kollegen bereits empfohlen, sollte eine Tumortherapie durch Spezialisten vor Ort festgelegt werden, die den Befund genau kennen. Dabei muss mehr berücksichtigt werden als sich online mitteilen lässt.

Die Prognose dürfte unabhängig vom gewählten Verfahren schlecht sein, da es nach dem Eingriff sehr rasch zu einer fortschreiteten Metastasierung trotz Chemo gekommen ist.

Sollten Sie nach Möglichkeiten suchen, die sich im Rahmen der Schulmedizin außerhalb der Routine bewegen, müssten Sie sich an ein universitäres Zentrum wenden, um ggf im Rahmen von Studien therapiert zu werden.

Sollten Sie eine Therapie suchen, die nicht schulmedizinisch begründet ist, so können Sie danach gern explizit fragen. Ich würde Ihre Frage dann an einen entsprechenden Experten weiterleiten.

Eine weitere Beantwortung Ihrer Fragen setzt allerdings voraus, dass auch eine Honorierung erfolgt.

Alles Gute