So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Drwebhelp.
Drwebhelp
Drwebhelp, Arzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 3230
Erfahrung:  20 Jahre eigene Praxis, Allgemein und Tropenmedizin.
64669660
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Drwebhelp ist jetzt online.

Mein Sohn hat seit 14 Tage gelblichen Stuhl, ist nur noch müde,

Kundenfrage

Mein Sohn hat seit 14 Tage gelblichen Stuhl, ist nur noch müde, seine Gesichtsfarbe ist ganz fahl, Hat eine Magenspiegelung und Darmspiegelung bekommen ohne Befund. Er hat auch immer das Gefühl, er habe Fieber. Muss immer auf Toilette und dies ist auf einer Bau-stelle nicht möglich
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Drwebhelp hat geantwortet vor 4 Jahren.

Hallo und guten Tag,

 

Stuhl und dessen Farbe sowie Konsistenz ist für den Arzt mehr als nur ein Abfallprodukt. Aussehen und Geruch, Beschaffenheit, Menge und Zusammensetzung können wichtige Hinweise auf Krankheiten geben.

In Falle Ihres Sohnes ist ein gelblich verfärbter Stuhl Anzeichen oder Hinweis auf eine Erkrankung von Leber oder Galle. Dies ist möglicherweise der Ausläser für die Schwöche Ihres Sohnes und sollte auf jeden Fall von einem Internisten kontrolliert werden. Auch sollte eine Stuhlprobe abgegeben werden zur Untersuchung auf Krankheitserreger. Ebenso sollte eine Stuhlfettbestimmung bei Verdacht auf Erkrankungen der Bauchspeicheldrüse mit einhergehenden Durchfällen gemacht werden. Ein Enzymnachweis ist bei Erkrankungen der Bauchspeicheldrüse notwendig. Eine Messung der Nährstoffzusammensetzung wird bei Verdacht auf eine Stoffwechselerkrankung als Ursache von Gedeihstörungen eingesetzt. Bitte raten sie Ihrem Sohn, sich bitte einen Termin beim Internisten einzuholen und sich ganz gezielt auf alle von mir benannten Möglichkeiten untersuchen zu lassen. Die Therapie richtet sich dann nach dem jeqeiligen Befund und wird vom behandelnden Arzt angeordnet. Bitt ebis zur Klärung weiter Diät halten, viel trinken und in der Apotheke Elektrolytlösung einkaufen, damit es nicht zu Mangelzuständen kommt.

 

 

Sollten noch Fragen bleiben, beantworte ich diese gerne. Ich wünsche Ihrem Sohn rasche Klärung und Ihnen alles Gute,

 

 

MFG

 

 

Dr. Garcia

Ähnliche Fragen in der Kategorie Medizin