So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Schröter.
Dr. Schröter
Dr. Schröter, Facharzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 1158
Erfahrung:  Präventionsmedizin; Urogynäkologie
67160449
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Schröter ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herren, seit einiger Zeit stelle ich

Beantwortete Frage:

Sehr geehrte Damen und Herren, seit einiger Zeit stelle ich fest, dass ich starke zuckerwertschwankungen habe , vorallem auch nach unten bis circa 30. Ich habe meine langjährige 5 mg Jahre lange cortison Dosis nun von 5 auf null gefahren. Kann dies der grund sein bzw was sonst?,danke sehr
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. Schröter hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Tag,

Bitte beantworten Sie mir noch folgende Fragen:
Sind Sie Diabetiker? Warum nahmen Sie das Cortison und warum haben Sie den Zuckerwert gemessen.
Dr. Schröter
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo, habe noch keinen gesicherten Diabetes, womoeglich Praediabetes . Letzter langzeitwert 6.3. Nahm 5 Jahre Corti wegen colitis ulcerosa. Nun von 5 mg auf null prednisolon. Nebennierenibsuffizienz? Danke
Experte:  Dr. Schröter hat geantwortet vor 5 Jahren.
Okay,

da sind Sie vollkommen auf dem richtigen Weg. Wenn Sie jahrelang Cortison eingenommen haben, müssen diese sehr,sehr behutsam abgesetzt werden, wegen der Gefahr einer Addison Krise. Hier ist bei einem Versagen der Nebennierenrinde unter anderem mit sehr starken Hypogykämien zu rechnen. Genau dieses trifft bei Ihnen zu, bei einem Zuckerwert von kleiner 30. Bitte suchen Sie einen Arzt auf, um dies zu bestätigen und zu therapieren. Evtl. benötigen Sie Zuckerinfusionen, Cortisol und andere Hormone müssen bestimmt werden. Der erhöhte Wert Hba1c ist wiederum durch die Cortisongabe bedingt. Cortison fördert eine diabetische Stoffwechsellage.

Ich wünsche Ihnen alles Gute und baldigies Stoffwechselgleichgewicht.

Mit freundichen Grüßen

Dr. M Schröter
Dr. Schröter und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.