So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Jahn.
Dr.Jahn
Dr.Jahn, Ärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 1209
Erfahrung:  mehr als 30 Jahre Berufserfahrung Gynäkologie und Geburtshilfe, Prävention, Psychotherapie
61468142
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr.Jahn ist jetzt online.

Guten Abend, meine Tochter 11 jahre hatte vor 2 Wochen dachte

Beantwortete Frage:

Guten Abend,
meine Tochter 11 jahre hatte vor 2 Wochen dachte ich harmlose erkältung.( Muß dazu sagen das sie Kontakt zu einer Freundin hatte die auch ziemlich heftigen Husten hatte,was sich dann rausstellte das sie keuchhusten hat.)Nun ist er wieder da der husten und sie erbricht ständig.Ist es evtl.auch nun Keuchhusten.?vielen Dank XXXXX XXXXX Antwort mit frdl.Grüßen G.Brügge
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr.Jahn hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Abend!

Wenn Ihre Tochter nicht geimpft ist( Impfausweis), ist eine Infektion durchaus möglich.
Bitte suchen Sie deshalb bald , besser noch heute , einen Kinderarzt oder den ärztlichen Notdienst auf, um eine Diagnostik und korrekte Therapie einleiten zu können.
Keuchhusten wird durch Tröpfchen übertragen und diese sind hochinfektiös .
Die Inkubationszeit beträgt 1-2(-3) Wochen. Nach Ihrer Beschreibung ist also diese Infektion eher wahrscheinlich.
Eine rechtzeitige Behandlung ist zwingend notwendig, um weitere Gefahren von Ihrer Tochter abzuwenden!



Alles Gute für Sie und gute Besserung für Ihre Tochter!

Dr. Sigrid Jahn!

Bitte hilfreiche Antworten  positiv bewerten! Sonst kann mich das Honorar, welches  bei Ihnen abgebucht wurde, nicht erreiXXXXX, XXXXXke!Alles Gute!
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Danke XXXXX XXXXXönnen denn Gefahren sein evtl?


 


sie schläft jetzt soll ich denn jetzt noch mit Ihr ins Krankenhaus?


Kann ich dies auch morgen vormittag machen?

Experte:  Dr.Jahn hat geantwortet vor 5 Jahren.
Wenn Ihre Tochter ruhig schläft, kein Fieber über 38,5 sowie keine Hustenanfälle hat, können Sie bis morgen warten und dann Ihre Kinderärztin aufsuchen.
Kompliaktionen sind z.B. Lungenentzündung , Mittelohrentzündung und auch Krampfanfälle. Durch den heftigen Husten kann es zu Brüchen im Bauchbereich( Leistenbruch, Nabelbruch) kommen.
Dr.Jahn und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Vielen lieben Dank,für ihre Hilfe.
Experte:  Dr.Jahn hat geantwortet vor 5 Jahren.
Gern geschehen und alles Gute!

Mit freundlichen Grüßen!

Dr. Sigrid Jahn!