So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Jahn.
Dr.Jahn
Dr.Jahn, Ärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 1209
Erfahrung:  mehr als 30 Jahre Berufserfahrung Gynäkologie und Geburtshilfe, Prävention, Psychotherapie
61468142
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr.Jahn ist jetzt online.

Ich habe morgens öfters Blutspuren im Höschen. Da ich keine

Beantwortete Frage:

Ich habe morgens öfters Blutspuren im Höschen. Da ich keine Gebärmutter mehr habe, nehme ich an, dass es aus der Blase kommt. Zur Krebsvorsorge war ich erst vor 4 Wochen beim Frauenarzt. Da hatte ich die Blutspuren noch nicht und es war alles ok.
Ich habe mit den Urin-Teststreifen getestet - manchmal sind minimale Blutspuren im Urin. Aber die können natürlich auch von "außen" kommen, da es ja nur Mittelstrahlurin war. Nun habe ich große Angst, dass ich Blasenkrebs habe. Was soll ich tun und was kann das sein?
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr.Jahn hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Tag!

Blutspuren in der Unterwasche sind immer ein Grund, einen Arzt zu konsultieren.
Bitte gehen Sie zu Ihrem Hausarzt und besprechen Ihr Problem. Durch eine Urinuntersuchung des Mittelstrahlurins kann ein entzündliches Geschehen ausgeschlossen werden. Zur Klärung kann auch der NMP-Bladder Test herangezogen werden, der allerdings keine Kassenleistung ist. Hier wird Urin zur Probe benötigt, der mindestens 4 Stunden in der Blase war. Sollte dieser Test positiv sein, ist eine weiterführende Untersuchung beim Urologen angezeigt.
Weitere Schritte wären dann z.B. eine Blasenspiegelung, die durch denUrologen schmerzarm ambulant durchgeführt werden kann.
Ratsam ist auch eine abklärende Darmuntersuchung, falls Sie noch keine Stuhluntersuchung im Rahmen der gynäkologischen Krebsvorsorge hatten.
Wenn Sie sexuell aktiv waren oder auch eine längere Radtour durchgeführt haben, kann aber auch eine Entzündung im äußeren Genitalbereich für blutige Absonderungen sorgen.
Sie sehen,eine ärztliche Kontrolluntersuchung ist zeitnah angeraten.



Alles Gute !

Dr. Sigrid Jahn!

Bitte hilfreiche Antworten  positiv bewerten! Sonst kann mich das Honorar, welches  bei Ihnen abgebucht wurde, nicht erreiXXXXX, XXXXXke!Alles Gute!
Dr.Jahn und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.