So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Schröter.
Dr. Schröter
Dr. Schröter, Facharzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 1158
Erfahrung:  Präventionsmedizin; Urogynäkologie
67160449
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Schröter ist jetzt online.

Mein Sohn soll in 10 Tagen nach China reisen ( für 4 Monate

Kundenfrage

Mein Sohn soll in 10 Tagen nach China reisen ( für 4 Monate zum Arbeiten in verschienden Standorten) und hat noch keine Impfungen oder Malariaprophylaxe. Der Betriebsarzt würde damit am 04.07 beginnen und am 009.07 soll er fliegen! Kann in dieser Zeit überhaupt ein Impfschutz aufgebaut werden u welche Impfungen sind dringend? Vielen Dank, XXXXX XXXXX Mutter
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. Schröter hat geantwortet vor 4 Jahren.
Guten Morgen,

gernerell gilt für China folgende Empfehlung:

Grippe, Hepatitis A und B, Typhus, Tollwut, FSME, Japan. Encephalitis, Malaria. Dies wird gebietsweise empfohlen, saisonal oder bei längerem Aufenthalt. Für Reisende in oder aus Infektionsgebieten gilt auch die Gelbfieberimpfung.

Diese sind bei einem 4-monatigen Aufenthalt am wichtigsten, Malaria gibt es ja nur als Prophylaxe.

Der Zeitraum ist schon recht kurz, bei der Grippeimpfung und Gelbfieberimpfung, sowie Typhus ist die Zeit ausreichend, da nur 1Spritze, FSME und Hepatitis sind 3 Impfungen vorgeschrieben. Ein ausreichender Impfschutz besteht hier sicher nach der 2. Spritze ( 4 wochen ), obgleich natürlich bereits nach der ersten Spritze das Immunsystem anfängt, Antikörper zu bilden. Für die Malariaprophylaxe ist es ausreichend hier 2 tage vor der Abreise zu beginnen ( gilt z.B. für Malarone ).

Sicherlich wäre es sehr gut gewesen, 6 Wochen vorher mit den Vorkehrungen zu beginnen. Sie müssen Ihrem Sohn eindringlich die Vorbeugungsmassnahmen zur Verhütung einer Infektion mit Hepatitis nahe bringen.
Aber auf jeden FAll am 4.7. sämtliche machbaren Impfungen geben lassen.

Alles Gute und

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Schröter

Dr. Schröter und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
vielen Dank, XXXXX XXXXX es mit Tolleut aus?
Experte:  Dr. Schröter hat geantwortet vor 4 Jahren.
Tollwutschutz besteht ab 2 Wochen, 3 Spritzen an den Tagen 0,7,21.

Insgesamt muß man also feststellen: Insgesamt knapp, aber ausreichender Schutz wenn jetzt am 4.7. geimpft wird ist nach 2-4 Wochen sicher gegeben.

Wünschen Sie Ihrem Sohn ein Gute Reise!

MfG

dr. Schröter

Ähnliche Fragen in der Kategorie Medizin