So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Hamann.
Dr. Hamann
Dr. Hamann, Dr. med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 6667
Erfahrung:  Fachärztin Allgemein und Innere Medizin
60343779
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Hamann ist jetzt online.

Muss ein Bandscheibenvorfall bei einem jungen Menschen 19 Jahre

Kundenfrage

Muss ein Bandscheibenvorfall bei einem jungen Menschen 19 Jahre unbedingt operiert werden ? Es sind rechtsseitige Schmerzen und Taubheitserscheinungen im rechten Bein (keine Lähmung, kann Gehen, keine Beeinträchtigung Harnabgang) vorhanden. Betroffen sind die Wirbel LWK 4/5 und LWK 5/SWK 1. Im LWK 3/4 wurde eine flache Vorwölbung der Bandscheibe festgestellt. Nach der Diagnosestellung (MRT) ist er seit gestern im Krankenhaus. Der aufnehmende Arzt der Neurochirurgie versprach eine mehrtägige konventionelle Behandlung. Nach heutiger Visite soll nun bereits am Montag operiert werden, wenn sich nichts bessert.
Der Bandscheibenvorfall ist nicht frisch sondern mindestens 2 Monate her, ehe die Schmerzen vor ca. 2 Wochen je nach Tag unerträglich wurden.
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. Hamann hat geantwortet vor 4 Jahren.
Guten Tag,
nicht jeder Bandscheibenvorfall muss unbedingt operiert werden. Und es ist auch nicht gesagt, dass dieser seit wenigen Monaten bestehende Vorfall dringend operiert werden muss. Jedoch ist hier die Lage und das Ausmass des Vorfalles entscheidend. Droht eine rasche Verschlechterung eine Querschnittslähmung, weil das Längsband betroffen ist, dann sehe ich ebenfalls eine OP-Indikation.
Doch ist von einer Verbesserung durch konservative Maßnahmen auszugehen, sonst lägen sie bereits unter dem Messer.

Die geschilderten Symptome (Taubheit und Schmerzen nur rechtsseitig) deuten ein geringeres Problem an. Daher wäre auch ich hier für weiteres Zuwarten und konsequentes Trainng und Stabilisierung durch Muskelaufbau.

Alles Gute

Mit freundlichen Grüßen,

Dr. K. Hamann

Ähnliche Fragen in der Kategorie Medizin