So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an siepi-doc.
siepi-doc
siepi-doc, Dr.Dr.med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 109
Erfahrung:  Arzt
64944493
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
siepi-doc ist jetzt online.

Z. Zt. habe ich li und re im Unterschenkei eine tiefe Beinvenenthrombose,

Kundenfrage

Z. Zt. habe ich li und re im Unterschenkei eine tiefe Beinvenenthrombose, die mit Xarelto
20mg tgl behandelt werden. Seit Jahren bestehen nach zeitlichen Pausen supraventrikuläre Extrasystolen und seit einiger Zeit plötzlich auftretende Phasen von Herzrasen (im Langzeit-EKG nachgewiesen), Zunehmend Phasen von Gleichgewichtsstörungen und
Erschöpfung Gefühl wie bei einer Koffeinvergiftung, die ich als Jugendlicher nach vielen Tassen Kaffee durchgemacht habe. Ich beobacht, daß nach einer Mahlzeit das massive Herzpochen mit Erschöpfung und drohendem Kollapsgefühl auftritt. Ich frage mich, was
kann ich zur Klärung unternehmen.
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  siepi-doc hat geantwortet vor 4 Jahren.

Liebe Fragesteller,

 

es gibt verschieden mögliche Ursachen für Ihre geschilderten Beschwerden:

 

Da Ihre Symptome nach einer Mahlzeit auftreten, wäre zunächst an eine Schilddrüsenerkrankung zu denken: viele Nahrungsmittel enthalten künstlich zugesetztes Jod. (Ihr Hausarzt sollte zusätzlich auch einen Magnesium-Mangel ausschließen)

 

Eine Histamin-Unverträglichkeit käme als nächstes in Frage.

Siehe zum Beispiel:

http://www.nahrungsmittel-intoleranz.com/histaminintoleranz-informationen/diagnose.html

 

 

Ihr Kardiologe hat wahrscheinlich ein Wolff-Parkinson-White-Syndrom (WPW-Syndrom) Herzrhythmusstörung ausgeschlossen, was ähnliche Beschwerden machen könnte, aber in Ihrem Alter eher selten sind.

 

Auch eine Überempfindlichkeit (Allergie) gegen Rivaroxaban oder einen der sonstigen Bestandteile von "Xarelto 20 mg Filmtabletten", falls Sie die Tabletten zum Essen nehmen.

 

 

Lassen Sie bei Ihrem Hausarzt zunächst die Schilddrüsenwerte abklären, falls diese in Ordnung sind, den Verdacht auf die Histaminintolerenz.

 

Wenn noch Unklarheiten bestehen, bitte ich um entsprechende Rückfragen, zu denen ich dann gern Stellung nehme.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Medizin