So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Hamann.
Dr. Hamann
Dr. Hamann, Dr. med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 6667
Erfahrung:  Fachärztin Allgemein und Innere Medizin
60343779
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Hamann ist jetzt online.

Habe als Frau den seltenen Sertoli Leydig Tumor. Wie hoch

Kundenfrage

Habe als Frau den seltenen Sertoli Leydig Tumor. Wie hoch sind die Heilungschancen bei einer Chemotheraoie und gibt es andere Möglichkeiten der Behandlung? Wie ist Bestrahlung einzuschätzen?
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. Hamann hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Tag,

die Erfolgschancen beider Behandlungsoptionen sind abhängig von der Tumoraktivität.
In den meisten Fällen spricht eine Chemotherapie besser auf einen hochaktiven Tumor an. Die Bestrahlung trifft jedes Gewebe, egal wie aktiv es ist, so wird dabei auch gesundes Gewebe mit betroffen sein.
Jedoch kann die Bestrahlung sehr gezielt eingesetzt werden, so dass gesundes Umgebungsgwebe geschont werden kann.

Der Vorteil der Chemothapie liegt vor allem in einer Behandlung des gesamten Körpers und so können entfernte Metastasen mit behandelt werden.
bestehen daher 2 oder mehr Herde/Rezidive ist die Chemotherapie in Abhängigkeit der Tumoraktivität einer Bestrahlung vorzuziehen.

Es wird heute meist sogar eine Kombination von Chemo und Bestrahlung angeboten, so kann die Dosis/Dauer der Behandlung verringert werden.

Ich wünsche ihnen alles Gute und viel Erfolg!

Mit freundlichen Grüßen,

Dr. K. Hamann