So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Drwebhelp.
Drwebhelp
Drwebhelp, Arzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 3230
Erfahrung:  20 Jahre eigene Praxis, Allgemein und Tropenmedizin.
64669660
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Drwebhelp ist jetzt online.

Guten morgen !!! Ich habe da mal eine Frage.. seit Wochen

Kundenfrage

Guten morgen !!!
Ich habe da mal eine Frage.. seit Wochen arbeite ich an einem Fliesband bei der Arbeit und sortiere Nüsse an dem Band bin also dauern in Bewegung mit den Armen udn immer die selbe Bewegung.. seit 2 Tagen schmerzt bein arm immer wieder. Ich habe ein drücken udn stechen im Arm der vom Handgeleng bis hoch in den Arm zieht. wenn ich sachen hoch nehme die etwas schwerer sind lasse ich die sogar fallen weil es so zieht. Ich weiss nicht was das sein könnte .. wenn ich am sortieren bin am band dann wird es immer schlimmer und ich habe das gefühl das jemand an meinem arm rum zieht. können sie mir sagen was das vielleicht sein kann, denn ich habe den arm ned umgeknickt und mir ist auch ncihts darauf gefallen oder so der schmerz fing langsam an udn wurde seit dem immer schlimmer er kam also ..( hört sich blöd an ) aber wie aus dem nichts. Lieben gruss Britta
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Drwebhelp hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo und guten Morgen Britta,

durch die einseiteig belastende Arbei haben sie sich wahrscheinlich eine Sehenscheidenentzündung oder im weitern Verlauf eine Karpaltunnelverengung zugezogen. Die Symptome sind Schmerzen im Handgelenk welche bis in den Arm ausstrahlen, Kraftlosigkeit, Kribbeln und im fortgeschrittenen Zustand auch Taubheit. Auslösend sind Fehlhalungen, Fehlstellungen und auch alte Verletzungen, die dann durch Belastung an den Tag kommen und Folgen entwickeln.
Durch Bewegungen ist eine Beschwerdezunahme zu verspüren. Bleibt solch ein Karpaltunnelsyndrom über lange Zeit hinweg unbehandelt, lässt sich meist ein Rückgang der Daumenballenmuskulatur feststellen.
Sie sollten daher recht bald einen Termin beim Orthopäden oder zumindest beim Hausarzt vereinbaren, damit dieser eine genaue Untersuchung und danch eine gezielte Behandlung einleiten kann. Bereits durch die vom Patienten geschilderte Symptomatik weisst den Arzt in den meisten Fällen rasch auf das Karpaltunnelsyndrom hin. Manchmal können die Beschwerden aber sehr untypisch sein. Durch eine Messung der Nervenleitgeschwindigkeiten und der Elektromyographie kann eine schnelle und sichere Diagnose gestellt werden. Als Behandlungsmöglichkeit bieten sich die konservative Therapie mit einerNachtlagerungs-Schiene . Sie ist die bekannteste konservative Therapie.
Diese Schiene verhindert, dass das Handgelenk in der Nacht gebeugt wird. Gerade in früheren Fällen des Syndroms kann hier oft eine gute Besserung der Symptome erreicht werden. Auch eine Gipsschien aknn angebracht werden, um eine längerfristige Ruhigstellung zu gewährleisten. Desweiteren kann die Kaltlasermethode Linderung bringen. Fragen sie Ihren Arzt danach. Zur Schmerzlinderung bis zur Klärung rate ich Ihnen Diclofenac oder Ibuprofen einzunehmen. Voltarengel kann Ihnen die Schmerzen ein wenig lindern, wenn se diese sanft und dünn einmassieren.

Bitte folgen sie meinem Rat und lassen sich untersuchen, damit Ihn rasch geholfen werden kann.
Solten noch Fragen bestehen, beantworte ich diese gerne.

Alles Gute und rasche Besserung,

MFG
Dr. Garcia

Ähnliche Fragen in der Kategorie Medizin