So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Orthodoc.
Orthodoc
Orthodoc, Dr. med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 2963
Erfahrung:  Orthopädie,Unfallchirurgie,Notfallmedizin, Allgemeinmedizin
47193624
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Orthodoc ist jetzt online.

Ich habe eine Schwellung im linken Ellenbogen. Diese ist nur

Kundenfrage

Ich habe eine Schwellung im linken Ellenbogen. Diese ist nur unansehnlich und unangenehm;ich habe keine Schmerzen.
Meine laienhafte Interpretation: Durch ständiges Aufstützen des Ellenbogens entstand eine Flüssigkeitsansammlung im Schleimbeutel des Ellenbogens.
Frage: Wie bekomme ich, nachdem ich mir angewöhnt habe, den Ellenbogen nicht mehr
aufzustützen, diese Flüssigkeitsansammlung wieder weg? Kühlen und Voltaren haben nicht
geholfen.
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Orthodoc hat geantwortet vor 5 Jahren.
Lieber Patient

Es handelt sich um eine chronische Bursitis, eine Entzündung des Schleimbeutels.

Solange dieser nicht gerötet, überwärmt und schmerzhaft ist, kann man probieren die Flüssigkeit in dem Schleimbeutel durch eine Punktion unter sterilen Bedingungen zu entfernen.

Wenn doch eine akute Entzündung auftreten sollten, muss man den Schleimbeutel operativ entfernen und antibiotisch behandeln.

Bis zu der Punktion (entweder beim Hausarzt oder Orthopäden) würde ich weiterhin kühlen, nicht aufstützen und man kann den Ellbogen noch zusätzlich bandagieren.

Ich hoffe, Ihnen damit geholfen zu haben und bitte Sie in diesem Fall, meine Antwort zu akzeptieren. Gerne beantworte ich Ihnen weitere Nachfragen.

Mit freundlichen Grüssen und Gute Besserung
Experte:  Orthodoc hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo Sie haben die Antwort gelesen. Wie soll es jetzt weiter gehen? Kann ich ihnen noch offene Fragen klären helfen?
Sofern Sie mit der Antwort zufrieden sind, möchte ich Sie höflich bitten, diese gemäß den allgemeinen Geschäftsbedingungen der Plattform zu akzeptieren.
Mit freundlichen Grüssen
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Vielen Dank für Ihre Informationen! Aber, wie es so sein muss, ein kleines Anliegen
noch als Nachtrag: Es ist möglich, durch irgendwelche Hausmittelchen, die
man vielleicht als Salbe aufträgt, den erweiterten Schleimbeutel "wegbügeln"?
Experte:  Orthodoc hat geantwortet vor 5 Jahren.
Man kann Verbände mit Rivanol probieren oder vielleicht eine Arnika Creme.

Andererseits ist eine Punktion schnell und relativ harmlos.

Ich wünsche Ihnen gute Besserung und freue mich, wenn Sie meine Antwort akzeptieren!
Orthodoc und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Experte:  Orthodoc hat geantwortet vor 5 Jahren.
Lieber Patient

Ich habe irgendwie von JustAnswer 2 mails über die Akzeptierung der Antwort erhalten, sehe hier online aber nur eine Akzeptierung.
Ich werde es an den Kundendienst weiter leiten, damit es Ihnen nicht doppelt in Rechnung gestellt wird. Bitte prüfen Sie es auch bei Ihrer Abrechnung!

Mit freundlichen Grüssen