So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Schaaf.
Dr. Schaaf
Dr. Schaaf, Privatpraxis, Online-Beratung
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 2012
Erfahrung:  Spezialisiert auf fachübergreifende Zweite Meinung
52810516
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Schaaf ist jetzt online.

ich habe seid jan.2011 eine kurzschaftprothese,staendig verspuere

Kundenfrage

ich habe seid jan.2011 eine kurzschaftprothese,staendig verspuere ich ein brennen,ausserdem kann ich nur kurze strecken gehen.
Bei meiner Vorstellung am 9.3.2012 hiess es,ich haette eineBursitis trochanterica.

Mein Chirurg,schickte mir seinen Assitenzarzt,obwohl ich ausdruecklich meinen Chirurgen sprechen wollte.

Ich weiss,dass ich gegen bestimmte Metalle allergisch bin,das hatte ich vor der OP auch gesagt.

Aus meiner Fusspflegepraxis kenne ich viele Leute mit Hueft Op s,ich kenne niemanden
mit diesem Problem.
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. Schaaf hat geantwortet vor 4 Jahren.
Guten Abend,

natürlich kann man ihre Situation aus der Ferne nicht besser einschätzen als ein Kollege vor Ort, aber Folgendes sollte Ihnen weiter helfen.
1. Ihr Hausarzt hat einen OP-Bericht bekommen. Entweder steht da bereits drinnen, welche Prothese Sie bekommen haben mit genauer Typenbeschreibung, so dass man auch ersehen kann, aus welchem Metall sie ist oder er kann diese Information beim Operateur erfragen.
Ihr Hausarzt oder Ihr Allergologe können dann auch klären, ob es sich um eine Allergie handeln kann.
2. Ihr Hausarzt kann für Sie den Termin bei Ihrem Operateur persönlich machen. Auf diesen Termin haben Sie ein Recht, Sie brauchen nicht mit dem Assistenzart vorlieb zu nehmen.
3. Sie sollten sich, auch das ist Ihr gutes Recht, eine zweite Meinung holen von einem zweiten, erfahrenen Operateur. Wer dafür in Frage kommt, können Sie beim Hausarzt oder evtl auch bei Ihrer Kasse in Erfahrung bringen.

Ihre Bedenken sind jedenfalls richtig: Normal ist das nicht und vermutlich lässt sich Ihre Situation verbessern.

Hilft Ihnen das weiter oder möchten Sie nachfragen?


Alles Gute, Dr. Schaaf
Experte:  Dr. Schaaf hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo,

Sie haben meine Antwort gelesen. Haben Sie noch Fragen dazu oder möchten Sie die Antwort jetzt bewerten?

Danke

Ähnliche Fragen in der Kategorie Medizin