So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an NetDoktor.
NetDoktor
NetDoktor, Facharzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 128
Erfahrung:  Allgemeinmedizin Reisemedizin Verkehrsmedizin Suchtmedizin
60708863
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
NetDoktor ist jetzt online.

guten Tag ich habe in letztem Jahr über vermehrt starke Konzentrationsschwächen viele la

Kundenfrage

guten Tag ich habe in letztem Jahr über vermehrt
starke Konzentrationsschwächen viele lapsusfehler bei der Abarbeitung (schriftwechsel) im Büro, lasse auch öfter Dinge liegen die ich unbedingt irgendwo mithin nehmen wollte - welche Möglichkeit zur verbesserung/behandlung könnten hier hilfreich sein ?
Alter 50
Diabetes Typ II seit 2004
Übergewicht
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. Schröter hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Tag,

ich empfehle Eisenpräparate und die Sauerstofftherapie nach Ardenne. Hier wird das Blut mit vermehrten Sauerstoff versorgt und die Konzentrationsleistung steigt. zusätzlich sollten Sie zur Sauerstofftherapie noch ein Multivitaminpräparat einnhemen.

Viel erfolg.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Erneut posten: Ungenaue Antwort.
Guten Tag

diese Art der Antwort hätte ich mit hoher Wahrscheinlichkeit auch von meinem Hausarzt erhalten und ist beileibe keine 35 € wert

ich erwartete hier mehr Hintergrundinformationen z.b. welches Krankheitsbild damit in Zusammenhang stehen könnte, wo man mehr informationen dazu erhalten kann Hinweis auf Kliniken dei sich damit beschäftigen, weiterer Fachleute o. ä. ob ein neurologische Untersuchung Sinn machen würde


Sie haben eine Antwort erhalten!
Von Dr. Schröter
Freitag, 8. Juni 2012 03:52 EST
Guten Tag,
ich empfehle Eisenpräparate und die Sauerstofftherapie nach Ardenne. Hier wird das Blut mit vermehrten Sauerstoff versorgt und die Konzentrationsleistung steigt. zusätzlich sollten Sie zur Sauerstofftherapie noch ein Multivitaminpräparat einnhemen.

Viel erfolg.
Experte:  NetDoktor hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Tag, ich bin langjähriger Facharzt für Allgemeinmedizin.
Ich denke, Sie sollten als erstes die Ursache Ihrer Beschwerden aklären lassen.
Damit meine ich eine gründlichen neurologische Untersuchung, die unbedingt auch eine Kernspinuntersuchung des Gehirns einschliessen sollte.
Dies können Sie alles ambulant durchführen lassen.
Zusätzlich rate ich Ihnen, in Ihrer Umgebung nach Ärzten bzw. Kliniken zu suchen, die eine spezielle "Gedächtnissprechstunde" anbieten, um dort das tatsächliche Ausmass Ihrer "Vergesslichkeit" zu ojektivieren.
Als möglichen Faktor Ihrer Problematik kommt schliesslich auch noch die Zuckerkrankheit in Betracht. Eine langbestehende Zuckerkrankheit macht Gefaessschäden an kleinsten Gefaessen und dies kann auch neurologische Folgen haben. Da Sie mit 50 Jahren noch jung sind, halte ich diese Ursache allerdings für wenig wahrscheinlich.
Es wird also letztlich auf das Ergebnis der neurologischen Untersuchung ankommen. Es kann sich um Konzentrations- und Aufmerksamkeitsstörungen ohne organische Ursache handeln, es könnten aber natürlich auch Abbauprozesse im Gehirn bis zum Beginn einer dementiellen Erkrankung sein. Auch dies halte ich bei Ihnen zunächst eher für unwahrscheinlich aufgrund Ihres Alters.
Die Behandlung wird dann letztlich vom Ergebnis der Untersuchungen abhängen. In jedem Fall aber ist eine gute Blutzuckereinstellung zur Vermeidung von Spätschäden an Gefässen wichtig.
Mit freundlichen Grüssen
Dr. Hoff

NetDoktor, Facharzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 128
Erfahrung: Allgemeinmedizin Reisemedizin Verkehrsmedizin Suchtmedizin
NetDoktor und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.