So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 21006
Erfahrung:  Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe, über 20-jährige Praxiserfahrung
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herren. Mein Vater hat multiple Wirbelsäulen-OPs

Beantwortete Frage:

Sehr geehrte Damen und Herren.
Mein Vater hat multiple Wirbelsäulen-OP`s hinter sich. Bei einem der letzten Untersuchungen stelte sich heraus, dass in der BWS eine deutliche Einengung im Bereich des Rückenmarkes vorliegt. Seit einigen Stunden kribbelt es in der ganzen Hand (Daumen bis kleiner Finger). Kann die von einem Druck auf das Rückenmark kommen? Reicht Voltaren zur Abschwellung / Entzündungshemmung oder sollte ein Neurologe/Neurochirurg dringend konsultiert werden?
Vielen Dank XXXXX XXXXX für Ihre Bemühungen
Kretschmer-Schneider.
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,

im beschriebenen Fall ist durchaus davon auszugehen, dass durch die Einengung des Rückenmarks Druck auf den Nerv entsteht und dadurch diese Symptome hervorgerufen werden. Ein schmerz- und entzündungshemmendes Medikament wie Voltaren (oder auch Ibuprofen) anzuwenden ist dabei zunächst die richtige Massnahme, eine neurologische Abklärung sollte aber unbedingt zeitnah erfolgen, da je nach Ausfall der Nervenfunktion leider oft ein erneuter, operativer Eingriff notwendig wird, um bleibende Schäden zu vermeiden. Daher sollten Sie bitte gleich nach den Feiertagen die Untersuchung vornehmen lassen, sollten die Beschwerden akut zunehmen, wäre auch eine Klinikambulanz eine mögliche Anlaufstelle.

Mit freundlichen Grüssen,
Dr. N. Scheufele
Dr.Scheufele und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.