So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 20088
Erfahrung:  Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe, über 20-jährige Praxiserfahrung
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

hallo ich nehme utrogest seit 2 monaten mein letzte periode

Kundenfrage

hallo ich nehme utrogest seit 2 monaten mein letzte periode war am 24.03.2012.bis heute keine periode mein bauch ist irgendwie größer und härter .schwangerschaftstest war negativ
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,

Utrogest sollte zur Unterstützung des Aufbaus der Gebärmutterschleimhaut nur in der 2. Zyklushälfte angewandt werden, also z.B. vom 14. bis 26. Zyklustag. Wenn Sie es das Medikament durchgehend einnehmen, kann dies das Eintreten der Blutung verhindern. Ich würde daher zum Absetzen raten, innerhalb von 2-3 Tagen sollte die Blutung dann einsetzen. Ist das nicht der Fall, wäre eine Abklärung durch den Frauenarzt in Form von Ultraschalluntersuchung zu empfehlen.

Mit freundlichen Grüssen,
Dr. N. Scheufele
Dr.Scheufele und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Erneut posten: Ungenaue Antwort.
hallo ich nehme utrogest seit 2 monaten mein letzte periode war am 24.03.2012.bis heute keine periode mein bauch ist irgendwie größer und härter .schwangerschaftstest war negativ.ich nehme utrogest ab eisprung wann ich periode habe dann setz ich ab.dies monat aber keine periode aber schwangerschaftstst negativ
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 5 Jahren.
siehe meine Antwort auf Ihre gleichlautende Nachfrage.

MfG,
Dr. N. Scheufele

Ähnliche Fragen in der Kategorie Medizin