So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Orthodoc.
Orthodoc
Orthodoc, Dr. med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 2968
Erfahrung:  Orthopädie,Unfallchirurgie,Notfallmedizin, Allgemeinmedizin
47193624
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Orthodoc ist jetzt online.

Sehr geehrte Ärzte, ich habe zwei Kinder (3 und 9). Mir

Kundenfrage

Sehr geehrte Ärzte,

ich habe zwei Kinder (3 und 9). Mir geht es um folgenden Sachverhalt: Der Vater meines Mannes ist vor 23 Jahren beim Straße kehren tot umgefallen. Warum weiß man nicht. Nun frage ich mich, welches Risiko meine Kinder haben. Was würden Sie mir raten, um eine möglichst genaue Vorsorge zu betreiben? Und ebenso bei meinem Mann? Sein Vater war damals Ende 40. Wir sind Mitte 30.

Vielen Dank

P. S. Meine Kinder haben bisher keine nennenswerten (bekannten) Erkrankungen.
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Orthodoc hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo

Das plötzliche Umfallen war sehr wahrscheinlich ein kardinales Ereignis im Sinne eines grossen Herzinfarktes oder einer komplizierten Herzryhtmusstörung.

Als Untersuchungen um das Risiko eines ähnlichen Schicksals frühzeitig zu erkennen, wäre eine regelmässige Kontrolle und ev. Einstellung des Blutdruckes sehr wichtig sowie ein Ruhe-EKG und Belastungs-EKG Untersuchung und auch Untersuchung auf einer Arteriosklerose (Gefässverkalkung).

Hierdurch solle eine beginnende Arteriosklerose der Herzkranzgefäße erkannt werden, die man dann ggf. mit einer Herzkatheteruntersuchung behandelt könnte.

Ebenfalls ist eine Abklärung auf einen Diabetes sowie eine gesunde Ernährung wichtig.


Ich hoffe, Ihnen damit geholfen zu haben und bitte Sie in diesem Fall, meine Antwort zu akzeptieren. Gerne beantworte ich Ihnen weitere Nachfragen.

Mit freundlichen Grüssen und Gute Besserung

Rechtlicher Hinweis:
Diese Information kann die Konsultation mit Erhebung einer genauen Anamnese und einer körperlichen Untersuchung nicht ersetzen und erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit.
Die Verantwortung für die Diagnosestellung und die Therapie trägt der behandelnde Arzt. Daher ist eine Haftung für diese Information ausgeschlossen, auch wenn ich mir grösstmögliche Mühe gebe, Sie nach besten Wissen und Gewissen zu beraten.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Abend,

vielen Dank für Ihre Antwort.

Ich sollte also (1x jährlich???) meine beiden Kinder kardiologisch untersuchen lassen. Aber wie untersucht man eine Arteriosklerose bei Kindern?
Experte:  Orthodoc hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ich denke, bei Kindern ist das nicht notwendig, aber man sollte bei der Familienanamnese vielleicht mit Mitte 20 eine erst Untersuchung durchführen. Wenn die Kinder normal gesund sind, Sport machen und sich normal entwickeln ist so eine Untersuchung nicht notwendig.
Ich dachte das erstmal an Ihren Mann. Bei den Kindern kann man vielleicht mit Mitte 20 mal an eine Untersuchung denken.
Orthodoc und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.